Oldenburg Die Fußballer des Regionalligisten VfB haben ihr kurzfristig angesetztes Testspiel gegen den Oberligisten TB Uphusen mit 0:1 verloren. Das Tor des Tages erzielte Sebastian Kurkiewicz aus halbrechter Position (9. Minute).

Die Oldenburger hatten nach einem Einwurf an der Mittellinie die Gegenspieler zu zaghaft attackiert und so das Tor selbst ermöglicht. „Zu dem Zeitpunkt war das Tor für Uphusen verdient. Wir waren in den ersten 20 Minuten überhaupt nicht auf dem Platz und haben die Zweikämpfe nicht angenommen“, kritisierte VfB-Trainer Stephan Ehlers seine Spieler. Erst nach einer halben Stunde war der VfB dann richtig im Spiel und entwickelte auch Druck in Richtung des Gästetores.

In der zweiten Halbzeit kam der VfB dann auch zu einigen Tormöglichkeiten. Ibrahim Temins Kopfball ging aufs Tornetz, Hugo Magouhiverzog aus 16 Metern knapp und kurz vor Schluss scheiterte Kifuta knapp mit einem Kopfball.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Zudem verweigerte Schiedsrichter Jost Steenken dem VfB einen Foulelfmeter, als Thorsten Tönnies im Strafraum gelegt wurde. „In der zweiten Halbzeit haben wir nichts mehr zugelassen und gut gegen den Ball gearbeitet. Mit etwas Glück hätten wir auch ein oder zwei Tore schießen können“, meinte Ehlers.

Nach dem ausgefallenen Heimspiel gegen Flensburg könnte es für den VfB am Sonntag in der Regionalliga bei Eintracht Norderstedt weitergehen. Die Gäste aus Uphusen reisen am Sonntag erneut nach Oldenburg. Gegner in der Oberliga ist dann der Spitzenreiter VfL.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.