Oldenburg Nach einer längeren Unterbrechung aufgrund eines Gewitters haben die Fußballer von TuS Eversten den Einzug ins Achtelfinale des Kreispokals perfekt gemacht. Der Bezirksliga-Absteiger setzte sich gegen Kreisliga-Rivale und Titelverteidiger Bad Zwischenahn durch. In einem Stadt-Duell realisierte der SV Eintracht gegen Bloherfelde ebenfalls das Weiterkommen. Die eigentlich für diesen Dienstag geplante Partie von SW Oldenburg beim FC Medya wurde kurzfristig mit Heimrechttausch auf den kommenden Dienstag (27. August, 20 Uhr Sportanlage Sandkrug) verlegt.

TuS Eversten - VfL Bad Zwischenahn 3:1. Die Oldenburger gerieten früh in Rückstand, als Felix Stoffers einen Ballverlust im Mittelfeld ausnutzte und die Ammerländer in Front brachte (7. Minute). Danach machte die TSE-Auswahl das Spiel und kam durch einen Distanzschuss von Hendrik Detmers zum verdienten Ausgleich (29.).

Kurz nach Wiederbeginn ließ Christoph Knoop Eversten erneut jubeln (47.), aber trotz der Führung verloren die Gastgeber den Faden. „Wir waren einfach zu weit weg von den Leuten. In der halbstündigen Unterbrechung wegen des Gewitters haben wir uns dann neu sortiert“, meinte TSE-Trainer Nils Reckemeier. In der 77. Minute war das Spiel unterbrochen worden. Als es weiterging, bestimmte Eversten wieder das Spiel und kam in der 84. Minute durch Stephan Schönberg zum 3:1.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

In Überzahl brachten die Oldenburger nach einer Gelb-Roten Karte für einen Gegner (85., wiederholtes Foulspiel), den Vorsprung über die Zeit. Durch die Niederlage endete für die Gäste früh der Traum vom dritten Pokaltriumph in Serie. 2018 gewannen sie die letzte Austragung des Ammerlandpokals. In der vergangenen Saison waren sie im ersten großen Wettbewerb nach der Fusion der fünf Fußballkreise im Nordwesten erfolgreich gewesen.

Tore: 0:1 Stoffers (7.), 1:1 Detmers (29.), 1:1 Knoop (47.), 3:1 Schönberg (84.).

TuS Bloherfelde - SV Eintracht 1:3. Trotz der frühen Führung durch Damian-Pavel Günther (9.) fanden die Etzhorner nicht ins Spiel. Die in der 2. Kreisklasse spielenden Bloherfelder kamen zu einigen Tormöglichkeiten, nutzten diese aber nicht. „In der Halbzeit habe ich meinen Spielern ganz klar gesagt, dass sie sich steigern müssen, um das Spiel zu gewinnen“, sagte SVE-Coach Andreas Greff. Die Ansage verpuffte allerdings, Bloherfelde kam kurz nach der Pause durch Mark van Lewen zum Ausgleich (52.).

Erst die Einwechslungen von Tim Winzeck und Jakob Koczy nach dem 1:1 brachten den Kreisligisten auf Kurs. Letzterer köpfte die Etzhorner auch in Front (78.). Nach einem Pressschlag erzielte Leon Beck in der Nachspielzeit das 3:1 für Eintracht.

Tore: 0:1 Günther (9.), 1:1 von Lewen (52.), 1:2 Koczy (78.), 1:3 Beck (90.+2).

So läuft die zweite Kreispokal-Runde

Kreispokal, 2. Runde: TuS Bloherfelde - Eintr. Oldenburg 1:3, TuS Varel - FC Zetel 1:4, SV Loy - TuS Westerloy 1:3, TuS Augustfehn - TV Metjendorf 2:4, TuS Ofen - TuS Lehmden 0:4, SV Astederfeld - SG SchEdammBäke 0:5, TuS Eversten - VfL Bad Zwischenahn 3:1, TuS Ekern - SVE Wiefelstede 1:3, VfL Wilhelmshaven - TuS Büppel 2:4, SV Phiesewarden - TuS Jaderberg 3:0, ESV Nordenham - SVG Berne 5:2, STV Wilhelmshaven - ESV Wilhelmshaven 0:2.

Komplettiert wird die zweite Runde bis 10. September mit den Partien TuS Sillenstede - SG Dangastermoor/Obenstrohe III, SC Ovelgönne - 1.FC Nordenham, SW Oldenburg - FC Medya und BV Bockhorn - FSV Jever.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.