Oldenburg In einem engen und umkämpften Verfolger-Duell in der Landesliga haben sich die Fußballer des TSV am Montag beim BV Essen mit 1:0 durchgesetzt. Damit verteidigten die Oldenburger (nun 21 Spiele, 36 Punkte) Platz zwei hinter dem VfL Oythe (20, 43). Essen (17, 31) fiel hinter Bad Rothenfelde (18, 33) auf Rang vier zurück.

„Es war ein schwieriges Spiel, Essen hat nach unserem 1:0 sehr viel Druck gemacht. Unser Torwart hat aber überragend gehalten“, sagte TSV-Trainer Vladimir Liutyi nach dem vierten Sieg in Folge.

Das Tor des Tages erzielte Marten Niemeyer in der 32. Minute. Der Kapitän der Oldenburger lief mit dem Ball am Fuß in den gegnerischen Strafraum, verlor diesen dort erst, eroberte ihn aber sofort zurück und ließ schließlich Torwart Bernd Düker mit seinem platzierten Flachschuss keine Chance.

Die Oldenburger waren auf dem schwer bespielbaren Platz bis zum Führungstreffer feldüberlegen gewesen. Nach dem 0:1 erhöhten die Gastgeber aber das Tempo und drückten auf den Ausgleich. Mehr als Lattentreffer sprangen für sie dabei aber nicht heraus.

Nach der Pause scheiterte Essen immer wieder an TSV-Schlussmann Felicio de Sousa Belchior. Der eingewechselte Oguz Deniz hatte die große Chance, das Spiel für den TSV frühzeitig zu entscheiden, scheiterte bei seinem Alleingang aber an Düker. In der Endphase hatten die Gastgeber eine Serie von Eckbällen, bei denen die Gästeabwehr aber den Überblick behielt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.