Oldenburg Jetzt hat es auch den SV Ofenerdiek erwischt: Als letzte Mannschaft der Fußball-Fusionsliga kassierte der Tabellenführer an diesem Wochenende seine erste Saisonniederlage (1:2 gegen STV Wilhelmshaven). SWO (3:0 gegen Ohmstede) rückte wie Esenshamm (2:0 in Gödens) bis auf einen Zähler an den SVO heran. Auch Eversten und VfL II kassierten am Wochenende Niederlagen.

SW Oldenburg - FC Ohm­stede 3:0. Die Gäste waren in der ersten Halbzeit das klar bessere Team, verwerteten ihre Chancen aber nicht. Zwei Minuten vor dem Pausenpfiff landete ein Freistoß von Daniel Bruns zur Überraschung aller zum 1:0 im Tor des FCO. Nach dem Wechsel verdienten sich die Sandkruger dann die drei Punkte. Oliver Kleinhans entschied mit dem 2:0 die Partie (65. Minute). „Wir haben uns in der zweiten Halbzeit kämpferisch und spielerisch sehr gesteigert“, lobte SWO-Trainer Jürgen Gaden.

SV Ofenerdiek - STV Wilhelmshaven 1:2. Die Gastgeber verpassten den Sieg, weil sie nach dem 1:1 durch Roman Epp gegen die sehr destruktiven Gäste ihre erstklassigen Torchancen nicht nutzten. „Wir hätten das Spiel gewinnen müssen, aber heute war so ein Tag, an dem es nicht lief und der Ball einfach nicht ins Tor wollte“, meinte Co-Trainer Kai Lösekann.

VfL II - ESV Wilhelmshaven 1:2. Bis kurz vor Schluss sah es nach einem verdienten Punktgewinn für die VfL-Reserve aus. Dann ließen sich die Platzherren von einem weiten Abschlag überraschen. Den ersten Schuss wehrte Keeper Lukas Lange noch ab, im Nachsetzen traf dann aber Nayil Nalbant zum 2:1 für die Gäste. „Der ESV war zwar spielerisch überlegen, wir haben aber sehr gut dagegengehalten und hätten einen Punkt verdient gehabt“, sagte Co-Trainer Frithjof Lachauer.

FSV Westerstede - TuS Eversten 1:0. „Wir haben das Spiel schon in der ersten Halbzeit verloren, da passte überhaupt nichts zusammen“, ärgerte sich TSE-Coach Nils Reckemeier über die schwachen ersten 45 Minuten seiner Mannschaft. Kevin Janssen hatte die Ammerländer nach einem schnörkellosen Konter über drei Stationen in der 20. Minute in Führung geschossen. Nach der Pause wurde Eversten zwar stärker, mehr als ein wegen einer angeblichen Abseitsstellung nicht gegebenes Tor von Kai Dannehl (59.) gelang aber nicht.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.