Oldenburg Die Fußballer der drei Kreisligisten SW Oldenburg, SV Ofenerdiek und FC Ohmstede stehen in der vierten Runde des Pokalwettbewerbs im Kreis Jade-Weser-Hunte.

Polizei SV - SW Oldenburg 1:4. Die Sandkruger dominierten die Partie, gingen aber verschwenderisch mit ihren Torchancen um. Deshalb führten sie zur Pause durch den Treffer ihres Torjägers Oliver Kleinhans auch nur 1:0. „Die Pille wollte einfach nicht ins Tor. Im Moment vergeben wir einfach viel zu viele Torchancen“, meinte SWO-Trainer Jürgen Gaden. Erneut Kleinhans und zweimal Fabian Gaden machten nach der Pause aber alles klar.

TuS Ekern - SV Ofenerdiek 3:4. Die Ofenerdieker nahmen den Gegner aus der 2. Kreisklasse auf die leichte Schulter und bekamen schon in der Anfangsphase mit dem 0:1 (9. Minute) die Quittung für ihre lasche Einstellung. Zwar führte SVO zur Pause 2:1, doch kurz nach Wiederbeginn kam Ekern zum Ausgleich (54.). Danach zogen die Ofenerdieker wieder etwas an und sahen nach dem Doppelschlag durch Julian Tüting (79.) und Julian Baarts (81.) schon wie der sichere Sieger aus. Doch selbst in Unterzahl kam der Gastgeber auf 3:4 heran. „Das Spiel hat mir überhaupt keinen Spaß gemacht. Wir waren zu weit von den Leuten weg und haben nur ‚larifari‘ gespielt“, meckerte SVO-Coach Jens Prawitt.

SG SchEdammBäke - FC Ohmstede 0:3. Die Mannschaft aus der 1. Kreisklasse machte es FCO schwer, sein Spiel aufzuziehen. In der ersten Halbzeit fanden die Gäste keine Mittel, die kompakte Defensive der Ammerländer auszuhebeln. Nach der Pause intensivierten die Ohmsteder das Spiel über die Flügel und fanden auch die Lücken in der Abwehr der Platzherren. Lutz Paul, Lucas Willuweit und Arndt Meyer-Helms erzielten die drei Tore für Ohmstede innerhalb von sieben Minuten. „Wir haben bei den schwierigen Platzverhältnissen mit Ruhe und Geduld agiert“, meinte FCO-Trainer Berthold Boelsen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.