Oldenburg Die Gäste vom Heidmühler FC schossen in den ersten fünf Minuten beide Tore der Partie. Erst traf Koami Hedirovi ins eigene Netz (2. Minute), drei Minuten später erzielte Nikolai Kück den Ausgleich. „Das schnelle 1:1 war nicht gut für unser Spiel. Wir waren nach dem Ausgleich zu unruhig und zu fahrig. Außerdem hat der Schnee den Platz sehr rutschig gemacht“, sagte TSV-Trainer Vladimir Ljutyi nach seiner Heimpremiere.

In der Pause stellt der neue Coach sein Team um, das nun zu einem Sturmlauf ansetzte. Der TSV kam zu zahlreichen guten Einschussmöglichkeiten, zielte aber entweder zu ungenau oder scheiterte am glänzend aufgelegten HFC-Schlussmann Steffen Lühr.

Heidmühle stand sehr tief und verlegte sich aufs Kontern. Beim gefährlichsten Gegenangriff tauchte Niklas Fasshauer alleine vor dem neuen TSV-Torwart Felicio de Sousa Belchior auf, konnte diesen aber nicht überwinden (84.). In der Schlussminute traf Ali Akyol für den TSV nur die Latte des Heidmühler Gehäuses. Danach sprang der Ball wie eine Flipperkugel durch den Strafraum der Gäste, die TSVer bekamen ihn aber nicht über die Torlinie.

„Mit der ersten Halbzeit konnte ich nicht zufrieden sein, da hatten wir keine klare Linie im Spiel. Nach der Pause waren wir viel stärker, haben aber leider nicht das überfällige und verdiente 2:1 gemacht“, trauerte Liutyi dem vergebenen Sieg in seinem ersten Heimspiel als TSV-Trainer nach.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.