Oldenburg Die Fußballer der Bezirksligisten GVO und BW Bümmerstede kämpfen an diesem Sonntag um den Einzug in die dritte Runde im Bezirkspokal. GVO empfängt den Ligarivalen FC Hude, Bümmerstede muss beim Kreisligisten VfR Wardenburg antreten.

GVO - FC Hude (15 Uhr, Sportpark Osternburg). Die Osternburger haben am Mittwoch noch ein Testspiel gegen den Kreisligisten SW Oldenburg bestritten. Die Mannschaft von GVO-Trainer Hans-Jürgen Immerthal zeigte sich sehr torhungrig und gewann die Partie 7:1. Die Tore für die Osternburger erzielten Andre Geiken (3), Hendrik Ramke, Lasse Dworczak, Jonas Brüggemann und Aleksandar Sukalo.

Der FC Hude spielte am Donnerstagabend noch gegen den Kreisligisten Atlas Delmenhorst II und verlor 0:2. Bei den Delmenhorstern standen zahlreiche Spieler mit Oberliga- und Landesligaerfahrung in der Startelf, sodass das 0:2 für den Wiederaufsteiger in die Bezirksliga Hude ein gutes Ergebnis war.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den Newsletter "Nordwest-Kurve" der Nordwest Mediengruppe erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

GVO hatte sein Erstrundenspiel 5:3 bei SV Ofenerdiek gewonnen. Die von Lars Möhlenbrock trainierten Huder hatten in der ersten Runde ein Freilos.

VfR Wardenburg - BW Bümmerstede (15 Uhr, Sportplatz Weserstraße). Die Partie im Landkreis Oldenburg wird für die Blau-Weißen kein leichter Pflichtspielauftakt in der neuen Saison. Der Kreisligist hatte in der ersten Pokalrunde den Bezirksligaaufsteiger TuS Eversten verdient mit 2:0 aus dem Wettbewerb geworfen. Die Bümmersteder hatten in dieser Runde ein Freilos.

Die Mannschaft von BWB-Trainer Timo Ehle gewann ihr letztes Testspiel vor einer Woche gegen den Kreisligisten Ahlhorner SV mit 4:1. Das für Mittwochabend geplante Spiel gegen die A-Junioren des JFV Nordwest hatte kurzfristig abgesagt werden müssen.

Vom Bezirksligisten TSV gibt es Neuigkeiten: Die beiden Mittelfeldspieler Marten Niemeyer und Johannes Wielspütz spielen weiter in der Landesliga. Sie haben sich dem von Luc Diamesso trainierten BV Essen angeschlossen.

Der ehemalige TSV-Spieler Marc Steinkraus verlässt die Essener und spielt in der neuen Saison für den Bezirksligisten BW Bümmerstede. Zugänge konnte der Landesligaabsteiger TSV dagegen bisher nicht vermelden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.