Oldenburg Die Fußballer von TuS Eversten haben mit dem 0:0 gegen den SV Wilhelmshaven am Dienstagabend einen nicht eingeplanten Punkt im Abstiegskampf in der Bezirksliga geholt. „Gegen SV Wilhelmshaven muss man erstmal einen Punkt holen. Wir haben uns einen Zusatzpunkt erkämpft“, freute sich TSE-Trainer Nils Reckemeier über den Zähler. Beide Mannschaften hatten zwar einige Tormöglichkeiten, die überragenden Torhüter Yannick Zytur (Eversten) und Robin Krey (Wilhelmshaven) verhinderten aber mögliche Treffer. Außerdem trafen beide Mannschaften jeweils einmal nur das Aluminium.

Bereits an diesem Freitag empfängt Eversten den Tabellendritten GVO (20 Uhr, Sportplatz Hundsmühler Höhe). „In der jetzigen Form ist GVO eigentlich nicht zu schlagen. So wie die im Moment drauf sind, sind wir ganz krasser Außenseiter“, rechnet sich Reckemeier gegen die Osternburger nicht viel aus. Besonderen Respekt hat der TSE-Coach vor der Offensive des Gegners.

„Die Sturmreihe mit Lasse Dworczak, Andre Geiken, Maximilian Schmidt und Patrick Janzen ist im Moment die beste in der Bezirksliga. Die kann man kaum stoppen“, fürchtet Reckemeier und fügt hinzu: „Wir werden kräftig Beton anmischen, um das zu schaffen!“

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.