Oldenburg Ein völlig misslungenes Heimdebüt haben die Fußballer von Bezirksliga-Aufsteiger SV Eintracht im Stadtduell gegen GVO verbucht. Die Osternburger holten durch den 4:1-Derbysieg wie Bümmerstede (4:1 gegen Rastede) den ersten Saisonsieg. Der VfB II (3:3 in Stenum) sicherte sich mit viel Kampfgeist immerhin den ersten Punkt.

SV Eintracht - GVO 1:4. „Wir haben einfach zu viele leichte Fehler gemacht, die in der Bezirksliga eben sofort bestraft werden“, sagte SVE-Trainer Thomas Absolon, dessen Torwart Bastian Rieger die Niederlage mit einem Pass auf GVO-Mittelfeldspieler Jonas Brüggemann eingeleitet hatte. Dieser ließ sich die Chance nicht entgehen (20. Minute).

Nach einem schnellen Angriff über die rechte Seite erhöhte Aleksandar Sukalo in der Nachspielzeit vor der Pause auf 2:0. Gästekeeper Vivian Bartz machte die Partie aber noch vor dem Halbzeitpfiff wieder spannend, als er sich den Ball nach einem Freistoß von Tobias Benner aus 30 Metern selbst ins Tor „legte“.

Nach der Pause war Eintracht meist gleichwertig, leistete sich aber zu viele Patzer, zwei nutzte GVO-Zugang Nicolas Ballschuh zur Entscheidung (77., 90.+2). „Eigentlich hätten wir viel höher gewinnen müssen“, meinte GVO-Coach Marc Bury.

BW Bümmerstede - FC Rastede 4:1. Kapitän Nils Zalewski brachte die Gastgeber mit einem sehenswerten 25-Meter-Schuss in Front (34.), ehe Frithjof Ammermann kurz darauf den Ausgleich erzielte (36.). Wiederum nur wenig später sorgte Bümmerstedes Zugang Mazlum Orke für die 2:1-Pausenführung (39.) und in Halbzeit zwei auch für die Vorentscheidung (61.). „Wir brauchten die drei Punkte, weil jetzt drei sehr schwere Spiele kommen“, sagte BWB-Trainer Timo Ehle.

VfL Stenum - VfB II 3:3. „Engagement und Wille stimmten heute“, meinte Gästecoach Marco Elia nach dem verdienten Punktgewinn. Seine Elf lag nach dem 1:1-Pausenstand in Halbzeit zwei durch einen Doppelschlag von Ole Braun schon 1:3 hinten. Jannik Vollmer (67.) und Frederik Voltmann (82.) retteten aber das Remis.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.