Oldenburg Fündig geworden ist Fußball-Oberligist VfL Oldenburg bei der Suche nach einem neuen Mittelstürmer. Der 27-jährige Vafing Jabateh wechselt vom Landesligisten BV Essen ins Team des neuen Trainers Lasse Otremba und soll hier die Nachfolge des zu Stadtrivale VfB in die Regionalliga zurückgekehrten Conrad Azong antreten.

„Vafing Jabateh war uns in einem Testspiel im Februar gegen uns aufgefallen. Aber auch Lasse hatte ihn schon gesehen. Nach dem Wechsel von Conrad Azong zum VfB brauchten wir natürlich einen torgefährlichen Ersatz“, erklärt VfL-Sportleiter Detlef Blancke.

Ehe er 2019 zum BV Essen in den Kreis Cloppenburg gewechselt war, hatte Jabateh für Bremer SV und FC Oberneuland in der Bremen-Liga sowie TB Uphusen in der Oberliga Niedersachsen gespielt. Für den BSV erzielte er in der Spielzeit 2018/2019 20 Tore. 2019/2020 machte er für Essen in 17 Partien acht Treffer. „Jabateh ist natürlich ein anderer Spielertyp als Azong, aber wir sind von ihm überzeugt“, meint Blancke.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Philip Onnen bleibt derweil ein weiteres Jahr beim VfL. „Philip ist einer der wenigen Linksfüßer in unserer Defensive. Da hatten wir noch Bedarf“, begründet Blancke diese Personalentscheidung. Die Kaderplanung sei so gut wie abgeschlossen: „Jetzt werden wir abwarten, ob es aus beruflichen Gründen noch kurzfristige Abgänge geben wird und wir dann noch einmal tätig werden müssen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.