Dornbusch fehlt OTeV auch in Wintersaison

Keine Freiartikel mehr in diesem Monat.

Bereits NWZ-Abonnent?

Jetzt anmelden

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Noch nicht registriert?

Als Abonnent der Nordwest-Zeitung und des NWZ-ePapers haben Sie den vollen Zugriff nach einmaliger Freischaltung bereits inklusive!

Zugang freischalten

Oldenburg Wenn die Tennis-Spieler des OTeV am 2. Dezember beim Uhlenhorster HC in die Regionalliga-Wintersaison starten, wird Michel Dornbusch nicht dabei sein. Der Kapitän fällt nach der Knie-OP weiter aus.

„Mit Tennis passiert in den nächsten Wochen noch gar nichts“, sagte der 27-Jährige am Dienstag: „Wenn alles nach Plan läuft, kann ich Ende des Jahres vielleicht mit lockerem Schlagtraining anfangen.“ Für die Saison sei er nicht eingeplant, und er wolle sich „da kein Datum setzen, weil man sonst nur ungeduldig wird“. Er habe „vollstes Vertrauen in meine Jungs“.

Im ersten Heimspiel geht’s am 8. Dezember gegen Wahlstedt, einer der zwei Aufsteiger. Die Saison schließt Ende Februar 2019 das Duell mit dem nordostdeutschen Meister aus Suchsdorf ab.

Das könnte Sie auch interessieren