+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Vorwahlen Der Us-Demokraten
Bernie Sanders steigt aus Präsidentschaftsrennen aus

Oldenburg /Delmenhorst Vielseitigkeit und Ausdauer waren bei der Vergabe der Regionstitel im Nachwuchsbereich in Delmenhorst gefragt. Zahlreiche Leichtathletik-Talente aus Oldenburg gingen einerseits in den angebotenen Drei- und Vierkämpfen auf Punktejagd und kämpften andererseits um die Podestplätze auf den Langstrecken über 2000 und 3000 Meter.

Im ersten Teil der Veranstaltung kam für alle Mehrkämpferinnen und Mehrkämpfer eine weitere Disziplin hinzu: möglichst lange trocken bleiben und sich durch den Regen nicht aus dem Konzept bringen lassen, hieß die Devise. Der Blick auf die Resultate zeigt, dass dies überwiegend auch gelang. „Wir konnten gute Ergebnisse erzielen“, lautete zum Beispiel das Fazit von BTB-Abteilungsleiterin Regine Walter.

In den Mehrkämpfen der Klasse W 15 erreichte Lara Böcker vom DSC zwei Vizetitel. Im Dreikampf (100 Meter, Weitsprung, Kugelstoß) kam sie auf 1410 Zähler, im Vierkampf konnte sie ihre Stärke im Hochsprung mit 1,48 Metern nicht so ganz ausspielen und schaffte 1903 Punkte.

Im W-13-Dreikampf (75 Meter, Weitsprung, Ballwurf) verbuchte Merle Gärtner (BTB, 1190 Punkte) Platz drei, im gleichen Wettkampf der W-12-Klasse wurde Vereinskollegin Jule Frerichs Vizemeisterin (1240).

Einen Doppelerfolg erzielten die BTB-Talente im Dreikampf (50 Meter, Weitsprung, Ballwurf) der W 10. Maren Gärtner kam auf 1237 Punkte und war mit 7,95 Sekunden auch schnellste Sprinterin. Die zweitplatzierte Mia Johanna Sengül (1212) war mit 4,28 Metern Weitsprungbeste.

Bei den M-15-Jungen beendete Eveyi dos Anjos (ebenfalls BTB) den Dreikampf mit 1400 wie den Vierkampf mit 1894 Punkten auf dem zweiten Platz. 12,55 Sekunden über 100 Meter und 5,18 Meter im Weitsprung trugen wesentlich zu seinem Erfolg bei.

Zwei M-14-Titel holte sich Vereinskamerad Linus Olivieri mit 1408 und 1819 Zählern. Im Vierkampf sorgte Ferris Witte (1614) sogar für einen Doppelsieg der Bürgerfelder.

In beiden Mehrkämpfen der M 13 wurde Ben Frerichs (ebenfalls BTB, 1158 und 1509) Zweiter. Im Dreikampf der M-12-Klasse kam sein Vereinskollege Jost Rahn (1025) als einziger Mehrkämpfer über die 1000-Punkte-Grenze und hatte schließlich 70 Zähler Vorsprung vor dem Zweitplatzierten.

In den Langstreckenwettbewerben über 2000 Meter liefen die BTB-Athletinnen Verena Rahn in der W 14 (7:38,26 Minuten) und Mia Johanna Sengül in der W 10 (7:56,50) jeweils als Erste ins Ziel. Eine ganze Serie zweiter Plätze legten die Oldenburger Jungen über diese Distanz durch die BTBer Lennardt Lofruthe (M 13, 7:57,40) und Jost Rahn (M 12, 8:18,67) sowie die DSCer Lennart Viergutz (M 11, 8:34,46) und Liron Cordes (M 10, 8:37,74) hin. Hinzu kam ein vierter Rang durch M-14-Starter Lasse Bambynek (DSC) in 11:29,05 Minuten über 3000 Meter.

Grundlagen für solche Erfolge werden beim BTB beispielsweise in der Gruppe für Grundschulkinder gelegt, die sich immer freitags um 14.30 Uhr zum Training in der Sporthalle an der Alexanderstraße trifft. „Leider ist die durch den Schulwechsel einiger Kinder sehr klein geworden“, rührt Walter die Werbetrommel für neue Talente.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.