Oldenburg /Coburg Drei Silbermedaillen haben die Kampfsportler Fiona Wohlers und Jakob Algisch vom Verein für Traditionellen Budosport bei der Deutschen Meisterschaft im Kickboxen im bayerischen Coburg geholt. „Fiona und Jakob haben großartige Kämpfe gezeigt. Die beiden sind erst 19 Jahre alt und haben noch viel Zeit, ihr Potenzial auszuschöpfen“, meinte Trainerin Heidi Hartmann.

Im Leichtkontakt-Halbfinale der Frauenklasse bis 55 Kilogramm bezwang Wohlers die Bayerin Bernadette Bernhardt (KBV Erding) durch technischen K.o., musste sich aber Sarah Lehne geschlagen geben. Die größere Dortmunderin nutzte ihre Reichweitenvorteile geschickt.

Ebenso beherzt ging die VTBerin auch im Finale des Vollkontakt-Wettbewerbs bis 56 Kilogramm gegen Lokalmatadorin Kristin Avemarg (SG Rödental) zur Sache, doch die langjährige Bundeskader-Athletin spielte ihre Erfahrung erfolgreich aus. „Obwohl Fiona noch nicht in diesem harten Drei-Runden-Kampf im Ring siegen konnte, erhielt sie viel Lob von den Bundestrainern“, erklärte Hartmann.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Auch Algisch traf bei seinem Männer-Debüt im Vollkontakt bis 86 Kilogramm im Duell um den Titel auf einen Kadersportler: Paul Köster (ebenfalls KBV Erding). Hier gab am Ende ebenfalls die größere Erfahrung im Ring, auch auf internationaler Ebene, den Ausschlag, meinte Hartmann. Ihre Schützlinge sammeln am kommenden Wochenende weitere Wettkampfpraxis beim „Best Fighter World Cup“ mit 1400 Aktiven in Rimini (Italien).

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.