Oldenburg /Braunschweig Eine starke Vorstellung der Eigengewächse Jan und Ole Heine sowie Moritz Meyer hat dem OTeV II einen 6:3-Erfolg beim Braunschweiger THC beschert. Das Trio war an fünf der sechs Punkte für den Tennis-Oberligisten beteiligt.

Nach der ersten Einzel-Runde hatten die Oldenburger noch zurückgelegen. Meyer gewann zwar an Position vier 6:3, 6:2 gegen Julian Göhringer, doch Niklas Brandes (Nr. 6 – 2:6, 3:6 gegen Patrick Bauer) und Lennard Zumbrock (Nr. 2 – 4:6, 3:6 gegen Daniel Höppner) mussten sich geschlagen geben.

Im Spitzenspiel hatte Jan Heine das bessere Ende für sich: Er bezwang den Kroaten Dragan Grahovac 6:4, 4:6, 7:6. „Jan hat schon 6:4, 4:1 geführt, dann ein wenig nachgelassen, um am Ende groß aufzuspielen“, meinte OTeV-II-Mannschaftsführer Sebastian Strehle. Jans jüngerer Bruder Ole schlug Braunschweigs John Giesberts an Position drei 6:4, 6:3. Der an Nummer fünf geführte Strehle unterlag Maciej Borowiak (Polen) 6:2, 2:6, 4:6.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Der 3:3-Zwischenstand deutete auf einen spannenden Ausgang hin. Doch am Ende hatten die Oldenburger alle Doppel für sich entschieden. Jan Heine/Zumbrock sorgten für das eindeutigste Ergebnis des Nachmittags. Das Duo setzte sich gegen Grahovac/Giesberts durch (6:2, 6:2). Länger auf dem Platz standen Ole Heine und Meyer (6:4, 7:5 gegen Höpp-ner/Göhringer). Strehle/Brandes erkämpften sich nach verlorenem zweiten Durchgang ein 6:3, 1:6, 7:5 gegen Borowiak/Bauer. „Auch Braunschweigs Ausländer-Einkäufe garantieren keinen Sieg“, resümierte Strehle zufrieden: „Jugendarbeit wurde an dieser Stelle belohnt.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.