Oldenburg /Braunschweig Nicht ganz, aber annähernd 100 Prozent haben die Sportakrobatinnen der „New Power Generation“ beim Landesfinale vom „Rendezvous des Besten“ in Braunschweig abgeliefert. Die Erfolgsformation vom OTB überzeugte in der dortigen Stadthalle beim Wettbewerb der 16 besten Teams aus Niedersachsen einmal mehr Jury wie Publikum, staubte beim prestigeträchtigen Kräftemessen des Niedersächsischen Turnerbundes (NTB) wiederum das Best-Urteil „Hervorragend“ ab und löste das Ticket zum Bundesentscheid.

„Mehrere 100 Teilnehmer brachten die Zuschauer in der Stadthalle zum Staunen“, meinte OTB-Trainer Manuel Karczmarzyk und ergänzte: „Besonders die spektakulären Gruppen der Sportakrobaten, aber auch die Tänzer und Einradfahrer berührten mit ihren von Spannung, Lebensfreude oder auch aktuellen politischen Themen geprägten Choreografien.“

Für den OTB starteten an vorletzter Stelle die 28 Sportakrobatinnen der „New Power Generation“ mit ihrem Auftritt unter dem Titel „Ready or Not“. Kritisch verfolgte Trainer Karczmarzyk die Vorführung vom Bühnenrand. „Bis auf ein paar Kleinigkeiten haben die Mädels abgeliefert“, kommentierte er die Show seiner Schützlinge. Diese hätten die Jury wieder einmal mit Emotionalität und Ausdrucksstärke überzeugt, auch die anspruchsvollen Technik-Elemente gelangen alle, erklärte der OTB-Trainer.

Der Jubel bei der Urkundenvergabe war riesengroß. Die „New Power Generation“, die sich auch schon auf ihre Auftritte als Lokalgruppe bei den beiden Gastspielen des „Feuerwerk der Turnkunst“ am 29. Dezember in Oldenburg freut, erhielt für ihren Vortrag in Braunschweig erneut das Prädikat „hervorragend“.

Dazu ergatterte die OTB-Formation die Ehrung zur „Show-Gruppe Niedersachsen 2019“ und wie fünf weitere Teams von VfL Lüneburg, TV Uelzen, SC Melle, ARS Saltandi und BW Lohne die erträumte Qualifikation für den Bundesentscheid im November.

Auch die „Green Spirits“ der TSG Hatten-Sandkrug präsentierten sich in Braunschweig „hervorragend“ und lösten wie eine Auswahl vom TV Gehrde das Ticket zum Bundesfinale „Tuju-Stars 2019“.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.