Oldenburg /Bramsche Einen erfolgreichen Einstand als Coach der BTB Royals hat Somiah Blay gefeiert. Der Aufbauspieler, der nach dem vorzeitigen Abgang von Thomas Glasauer zum Übergangstrainer aufgestiegen war, setzte sich mit seinen Teamkollegen am frühen Samstagabend erneut gegen einen in der Tabelle der 2. Regionalliga besser positionierten Rivalen durch. Im Heimspiel gegen den jetzt von Rang zwei auf drei abgerutschten TSV Quakenbrück trieb der 31-Jährige die weiter fünftplatzierten Bürgerfelder auf dem Feld wie von der Seitenlinie an und führte die Mannschaft zum knappen 67:64 (30:32).

„Aufgrund von ärgerlichen Ballverlusten konnten wir uns nicht absetzen und haben dem Gegner zu einfachen Punkten verholfen“, erklärte Blay mit Blick auf die ersten Viertel, in denen die Royals ihre leichten Vorteile auf dem Feld nicht in eine klare Führung umgemünzt hatten.

In der Halbzeitpause fand er aber wohl die richtigen Worte, denn die Mannschaft agierte nun spürbar verbessert. „Besonders loben möchte ich Lennart Witte, Ojoma Abaru und Patrick Oltmanns für ihre starke Verteidigung, aus der unsere Offensivkräfte – angeführt von Mario Tummescheit – immer wieder zu Punkten kamen“, meinte der neue BTB-Coach, der im letzten Spielabschnitt aber noch einmal etwas um den Sieg bibbern musste, als die Mannschaft eine zweistellige Führung fast verspielte.

„Durch unsere starke Teamleistung zum Schluss haben wir uns den Sieg nicht mehr nehmen lassen“, sagte Blay, der etwa zehn Minuten selbst auf dem Feld stand, weil Tim Stahn bereits in Viertel zwei stark foulbelastet war. Tummescheit wurde mit 20 Punkten erfolgreichster Korbjäger des Tabellenfünften (12 Spiele, 14 Punkte).

Ligarivale Baskets Juniors/OTB II (14, 7) war am Samstagabend bei Tabellenführer Bramsche chancenlos. Nach dem 67:102 (28:57) und dem überraschenden 75:67-Sieg von Schlusslicht TK Hannover (14, 4) gegen Braunschweig müssen sich die Oldenburger doch auf einen härteren Abstiegskampf in den letzten vier Spielen einstellen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

NWZONLINE-NEWSLETTER

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten.
Meine E-Mail wird nur zu diesem Zweck verwendet.
Einwilligung jederzeit wider­rufbar, Abmeldelink in jeder E-Mail. Die Datenschutz­erklärung habe ich zur Kenntnis genommen.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.