Oldenburg Ihrer Favoritenrolle gerecht geworden sind die Fußballer des TuS Bloherfelde III am Samstag im Endspiel des Kreispokals B auf dem Sportplatz an der Lagerstraße in Ofenerdiek. Die Mannschaft von Trainer Michael Scholz bezwang die Reserve von Tura 76 glatt mit 5:0 und machte damit das Double aus Meisterschaft in Fusionsklasse D und Pokaltriumph perfekt.

„Wir haben ohne Frage verdient gewonnen. Beide Mannschaften haben eine richtig gute Einstellung gezeigt“, sagte Scholz, dessen Team das Kunststück schaffte, die Saison ohne Pflichtspielniederlage abzuschließen.

Andrej Bossert stellte mit seinen beiden Toren in der Anfangsphase schon früh die Weichen auf Sieg (3. Minute, 7.). Noch vor der Pause sorgten dann Philip Gerken (30.), und Pascal Andratschke (44.) für die Entscheidung.

Die Tura-Reserve steckte nicht auf, scheiterte aber immer wieder am sehr gut aufgelegten Bloherfelder Keeper Jörn Zerhusen. In der zweiten Halbzeit erhöhte Gerken dann noch auf 5:0. „Auch Tura hatte Chancen. Jörn hat aber klasse gehalten“, lobte Scholz seinen Schlussmann.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.