Oldenburg /Bergedorf Mit einem erfahrenen Team wollen die Triathleten des 1. TCO „Die Bären“ wieder in der Regionalliga mitmischen. „Wir haben ein gutes Team“, sagt Teamchef Paul Burow vor dem ersten Saisonrennen in Hamburg-Bergedorf an diesem Sonntag.

In den vergangenen zwei Jahren waren die Bären dem Abstieg knapp entronnen – zum einen aus Personalmangel, und im vergangenen Jahr mit vielen „Neulingen“, erklärt Burow. 2017 beendete das Team die Saison auf Rang 19 von 21 Mannschaften.

Landesliga geht in zweites Rennen

Auch die „zweite Garde“ des TCO ist aktiv. Die Landesliga-Mannschaften starten am Samstag in Hannover-Limmer erneut über eine Sprintdistanz (750 Meter Schwimmen, 20 Kilometer Radfahren, 5 Kilometer Laufen). Die „Bären II“ waren in Bokeloh mit einem 19. Rang in die Saison gestartet und wollen sich verbessern. Die „Bärinnen II“ liegen nach dem ersten Rennen auf Rang vier. In Hannover starten auch die Verbandsliga-Mannschaften in ihre Saison.

Diese Gefahr sieht er in diesem Jahr nicht – aus zwei Gründen. „Die Athleten haben in den vergangenen Jahren Erfahrungen gesammelt und sind jetzt schneller geworden. Außerdem haben wir einige Rückkehrer im Team, die teils schon in der 2. Bundesliga gestartet sind“, berichtet der Triathlet und nennt Tammo König, Christian Resch und Patrick Schnetger. Aber auch Lennart Fastenau habe schon gute Leistungen in der Regionalliga gezeigt und sei noch einmal schneller geworden.

Fünf Rennen stehen insgesamt auf dem Programm, am Sonntag geht es los mit einer Olympischen Distanz über 1,5 Kilometer Schwimmen, 40 km Radfahren und 10 km Laufen. Danach folgen zwei weitere Rennen über diese Distanz, bei der jedoch erstmals das Windschattenfahren erlaubt ist, sowie zwei Teamsprints – einer davon bildet das Ligafinale in Bad Zwischenahn am 25. und 26. August, dem Heimwettkampf der Oldenburger Triathleten.

„Wir haben den Luxus, dass wir fast in Top-Besetzung an den Start gehen können“, rechnet sich Burow eine gute Auftakt-Platzierung aus. Lediglich Finn Hannawald muss passen, das aufstrebende Talent verletzte sich bei den Landesmeisterschaften in Bokeloh am vergangenen Wochenende beim Radabstieg am Fuß und muss auf unbestimmte Zeit pausieren. Ihn vertritt am Sonntag Mathis Pottebaum, der in Bokeloh die beste Leistung beim Auftakt des Landesliga-Teams der Bären zeigte. Vincent Paul komplettiert das Bären-Team.

Auch die „Bärinnen“ starten in Bergedorf in starker Besetzung in die Regionalliga-Saison. Die Oldenburger Triathletinnen, die 2017 unter zehn Teams den siebten Platz belegten, gehen mit Lena Albers, Antje Güntner, Antje Praeger und Nicole Kons ins Rennen.

Mathias Freese Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.