+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 14 Minuten.

Nach Lkw-Unfall
A1 bei Ahlhorn Richtung Bremen gesperrt

Oldenburg Die erfolgsverwöhnten Basketball-Oldies des OTB sind bei der Deutschen Meisterschaft der Ü-65-Klasse in Brandenburg knapp an einem Podestplatz vorbeigeschrammt. Gleich zum Start der Titelkämpfe im nordöstlich der Grenze zu Berlin liegenden Bernau hatte das Team großes Verletzungspech, das eine bessere Platzierung verhinderte.

Schon zu Beginn der ersten Turnierpartie verletzten sich die OTB-Center Achim Finke und Wolfgang Hellmich, so dass dem Spiel der Oldenburger wichtige Elemente fehlten. In der Gruppe gab es neben einem 16:10-Sieg gegen die Spielgemeinschaft Freiburg/Karlsruhe zwei Niederlagen gegen die Mannschaft aus Möhringen (16:30) und die Gastgeber aus Bernau (13:17).

Dennoch reichte es für die Ü-65-Oldies vom Turnerbund zum Einzug ins Halbfinale. Hier musste sich das Team, das in der Besetzung Ingo Krüger, Ulvi Dalyan, Lutz Gott, Wolfgang Hellmich, Gerd Buczylowski, Achim Finke, Klaus Westerhoff, Bernhard Skupin, Deddy Krüger, Heiko Munderloh und Siggi Tauchert nach Bernau gefahren war, denkbar knapp mit 25:27 gegen Göttingen geschlagen geben.

Im Duell um Platz drei mussten sich die Oldenburger letztendlich dem Rivalen aus Gießen mit 31:40 geschlagen geben. Den Titel sicherte sich Göttingen durch einen Finalerfolg gegen das Team aus Möhringen.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.