Oldenburg Auch im dritten Anlauf mussten sich die Baskets Juniors Oldenburg in der ProB knapp geschlagen geben. Bei 49ers Stahnsdorf unterlag die Mannschaft von Artur Gacaev mit 91:96 (36:60). Der Basketballnachwuchs findet sich auf dem zwölften Tabellenplatz wieder. Kommendes Wochenende geht es für den Letzten gegen Lokomotive Bernau.

Die Oldenburger bekamen anfangs keinen Fuß vor den anderen. Die Gastgeber wussten dies konsequent zu bestrafen. Vor allem aus der Distanz waren die Brandenburger in der ersten Halbzeit überragend und verwandelten 13 ihrer 17 Dreierversuche. „Wir haben kein Mittel gefunden, ins Spiel zu kommen. Kein Spieler hat so richtig das Heft in die Hand genommen“, kritisierte Coach Gacaev den Beginn der Partie.

In der zweiten Halbzeit drehte sich das Spiel dann komplett zugunsten der Oldenburger, die nun ihren Willen zeigten. „Endlich haben wir angefangen, Basketball zu spielen und gute Entscheidungen getroffen. Allerdings hat die Zeit nicht ausgereicht, um den Spielstand noch auszugleichen“, lautete Gacaevs Fazit. Schuld seien seine Mannen selbst an der Niederlage: „Es wird Zeit, dass wir endlich kontinuierlich über 40 Minuten eine gute Leistung abrufen, nicht nur eine Halbzeit.“

Dafür konnte Coach Gacaev mit der Reboundarbeit seiner Schützlinge zufrieden sein – die Statistik ging mit 40:34 an sein Team. Allerdings gelangen den Stahnsdorfern 24 Assists – doppelt so viele wie Oldenburg.

Jakob Hollatz wurde mit 19 Punkten bester Werfer für die Oldenburger. Hendrik Drescher erzielte bei seinem Debüt mit 15 Punkten und zehn Rebounds ein Double-Double. Topscorer der Partie wurde 49ers-Akteur Sebastian Fülle. Er erzielte 26 Punkte bei einer starken Wurfquote von 69 Prozent.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.