Oldenburg Die Oldenburger Nachwuchs-Basketballer sind an diesem Wochenende wieder im Einsatz. Die U 19 reist nach Berlin. Das U-16-Team trifft zuhause auf Rasta Vechta.

NBBL: Alba Berlin - Baskets Akademie U 19 (Sonntag, 15 Uhr, Max-Schmeling-Halle). Eine ganz harte Aufgabe wartet auf das U-19-Team der Baskets Akademie in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL). Die Oldenburger treten an diesem Sonntag beim Nachwuchsteam von Alba Berlin in der Hauptstadt an. Für die Mannschaft um Trainer Artur Gacaev geht es in erster Linie um den Gewinn von Erfahrung bei dieser Begegnung.

„Das wird ganz schwierig. Alba ist sehr stark mit Nachwuchsnationalspielern besetzt“, betont Gacaev. Die Berliner konnten ihre ersten beiden Saisonspiele jeweils mit plus 20 Punkten souverän gewinnen und stehen damit auf dem ersten Platz in der Hauptrunde eins. „Ein Sieg wäre ein großes Wunder. Allerdings gehören Wunder nunmal zum Basketball und auch die individuelle Tagesform wird entscheidend sein“, erklärt Gacaev mit zurückgeschraubten Erwartungen.

Verzichten müssen die Oldenburger in diesem Spiel auf Leo Alban, Nils Köster und Melvin Papenfuß.

JBBL: Baskets Akademie U 16 - Rasta Vechta (Sonntag, 13.30 Uhr, Halle am Haarenufer). Die U-16-Auswahl der Baskets Akademie hat die zwei deutlichen Niederlagen in der Jugend-Basketball-Bundesliga (JBBL) zum Saisonstart gut weggesteckt und freut sich auf das anstehende Derby an diesem Sonntag gegen den Nachwuchs von Young Rasta aus Vechta.

„Die Mannschaft aus Vechta durchläuft genau wie wir einen großen Umbruch“, erklärt Trainer Maxim Hoffmann, der allerdings auch „den guten Coach und die große Siegermentalität“ des Gegners lobt und hinzufügt, dass „alle an ihren Grenzen gehen müssen, um den ersten Saisonerfolg zu ermöglichen“. Vechta konnte sich nach einer Niederlage zum Saisonstart mit zwei Siegen in Folge ganz gut in der laufenden Spielzeit einfinden. Vor allem der erfahrene Torge Buthmann, der auch in höheren Spielklassen Einsatzzeit findet, überzeugte dabei mit starken Leistungen.

„Das ist ein herausragender Spieler, den wir irgendwie in den Griff bekommen müssen“, betont der Trainer der Oldenburger, der aber den Siegeswillen seiner Mannschaft und die gute Haltung nach dem Saisonstart herausstellt und ein spannendes sowie knappes Spiel gegen Vechta erwartet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.