OLDENBURG OLDENBURG - Einen deutlichen und zugleich wichtigen Sieg feierten die Bezirksklassen-Fußballer aus Ohmstede im Nachholspiel in Berne. Während der FCO nun am Sonnabend wieder aktiv wird, tritt der Stadtrivale aus Bloherfelde bereits heute in Wilhelmshaven an.

Spvgg. Berne – FC Ohm-stede 0:5. „Im Endeffekt geht der Sieg sicher in der Höhe in Ordnung, aber in der ersten Halbzeit haben wir uns schon ein bisschen schwer getan“, so FCO-Spielertrainer Timo Ehle. Vor allem die langen und bekannt gefährlichen Einwürfe der Gastgeber bereiteten Ohmstede ein paar Probleme. Keeper Holger Hoffmann hielt seinen Kasten aber sauber, so dass der FCO durch zwei jeweils über die rechte Seite herausgespielte Treffer von Christian Krage und Ugor Özdemir zur Pause sicher mit 2:0 vorne lag.

Nach der Pause legte Benny Drewniok auf Vorlage von Özdemir mit einem Volleyschuss nach (58.). Die Platzherren ergaben sich nun endgültig ihrem Schicksal, und Krage und Frank Jaeck machten den Kantersieg perfekt. „In der Schlussphase hätte es durchaus auch noch deutlicher werden können“, so Ehle. Durch den Sieg vergrößerte Ohmstede den Vorsprung auf Konkurrent Tur Abdin auf neun Zähler, zog mit Wiefelstede nach Punkten gleich und machte zudem gegenüber den Ammerländern auch in Sachen Tordifferenz Boden gut.

VfL WilhelmshavenTuS Bloherfelde (heute, 19.30 Uhr). Trotz des befreienden 5:2-Sieges im Kellerduell gegen den FC Zetel liegt der Klassenerhalt für die Bloherfelder zwar weiterhin in weiter Ferne, immerhin gab man aber die Rote Laterne an den FSV Jever ab. „Auf dem Kunstrasen in Wilhelmshaven wird es natürlich nicht ganz einfach für uns. In Berne haben wir auf so einem Untergrund 0:6 verloren. Diesmal soll aber ein Punkt herausspringen“, gibt TuS-Coach Axel Wolff die Marschroute vor. Verzichten muss er auf Marco Lichtenstein (Schulung). Dagegen ist Keeper Kai Motzkus aus dem Urlaub zurück und wieder dabei. Er wird zusammen mit seinen Mannschaftskollegen erstmals per Bus zum Auswärtsspiel anreisen. Wolff: „Das leisten wir uns mal – hoffentlich gibt es auf der Rückfahrt was zu feiern.“

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.