+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 16 Minuten.

Er spielte James Bond
Sean Connery im Alter von 90 Jahren gestorben

Oesede Nichts zu holen gab es für die um den Landesliga-Klassenerhalt kämpfenden Tischtennis-Spieler von BW Bümmerstede bei Tabellenführer SF Oesede: Nach nur zwei Stunden Spielzeit stand eine 0:9-Pleite zu Buche.

„Wir wussten vorher, was uns erwartet – und hatten nichts erwartet“, erklärte Wido Stucke. „Klar macht es mehr Spaß, wenn man ein, zwei Spiele holt, aber Oesede ist einfach eine Klasse besser als wir. Dazu kommt die schwierige Halle, und wir haben nicht unsere beste Leistung gezeigt“, ergänzte der BWB-Kapitän.

Stucke selber gegen Alexander Muschak und Daniel Trendelbernd gegen Marius Koch-Hartke waren bei Fünf-Satz-Niederlagen noch am nächsten dran am Ehrenpunkt.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.