Oldenburg Starke Ersatzspieler und eine tolle Moral: Das war das Erfolgsrezept, mit dem Oberliga-Aufsteiger SW Oldenburg am Sonnabend die ersten beiden Zähler einfahren konnte. Aus einem 1:6 gegen den TuS Seelze machten die Oldenburger Tischtennis-Asse noch ein 9:7.

„Nach 19 Jahren ist SWO nun endgültig wieder in der Oberliga angekommen“, freute sich Andre Stang: „Das sind wichtige Punkte gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf.“ Die Gäste, Aufsteiger aus der Verbandsliga Süd, reisten ohne ihre wohl nur sporadisch eingesetzte Nummer eins, Phillip Sommer, an. Bei Oldenburg fehlte weiterhin Claudius Baumann, berufsbedingt musste auch Patric Frers passen. Mit jeweils zwei Siegen sprangen dafür aber die Ersatzspieler Benjamin Ohlrogge und Daniel Bock in die Bresche.

Im Doppel offenbarten die Oldenburger weiter Schwächen. Nach einem 0:3 und folgenden Niederlagen im oberen Paarkreuz schien sich ein bitterer Nachmittag anzubahnen, ehe Stang den Bann brach. Der Neuzugang hat sich schon jetzt als wichtige Stütze etabliert, wieder holte er zwei ungefährdete Punkte und zeigte auch beim Coaching der Mitspieler vorbildliches Engagement.

Thuong Nguyen musste zwar seinem Trainingsrückstand Tribut zollen und unterlag Linkshänder Nils Lohmann zum 1:6, doch nun holten die SWOer Punkt um Punkt und gewannen die Partien dabei ganz souverän. Lediglich Jan Mudroncek musste gegen Alexander Vogel in den fünften Satz, entschied diesen aber deutlich mit 11:2 für sich.

Nach Stangs zweitem Tagessieg zum 6:6 musste Nguyen trotz Leistungssteigerung den siebten Zähler zulassen. Doch auf die Ersatzspieler war Verlass: Ohlrogge brachte Nils Dahle mit seinen sicheren Ballonabwehrbällen zur Verzweiflung, und Bock setzte Benjamin Markmann immer wieder mit gut platzierten Angriffsschlägen unter Druck.

Trotz Schwächen im Aufschlag setzten sich im Schlussdoppel Mudroncek und Johannes Schnabel mit ihrer höheren individuellen Klasse gegen Lohmann und Alexander Vogel mit 3:1 durch und brachten das 9:7 unter Dach und Fach. „Super gelaufen, eine komplette Teamleistung“, meinte Stang.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.