OLDENBURG Die beiden Oldenburger Fußball-Oberligisten haben das spielabsagenbedingte freie Punktspiel-Wochenende für kurzfristig anberaumte Testbegegnungen genutzt. Dabei ließen sowohl die Akteure des VfB als auch des VfL Oldenburg noch reichlich Luft nach oben.

Die Mannschaft von VfL-Trainer Detlef Blancke setzte sich am Sonntag auf heimischem Kunstrasen gegen den Bezirksoberligisten TuS Pewsum mühsam mit 3:2 durch. Gegen die Ostfriesen, die kurzfristig für den TSV Ottersberg eingesprungen waren, fanden die Grün-Weißen vor der Halbzeitpause überhaupt nicht ins Spiel.

So lagen die VfLer nach zwei krassen Abwehrfehlern bereits mit 0:2 hinten ehe Aho Alex Hanno kurz vor dem Pausenpfiff den Anschlusstreffer erzielte. Nach Wiederbeginn sorgte der eingewechselte Thilko Boekhoff für frischen Wind. Der formstarke Winterpausenzugang bereitete den Ausgleich von Daniel Kulbatzki vor und markierte den Siegtreffer selbst.

„Das war ein guter Test“, bilanzierte Blancke, „auch wenn wir uns kommenden Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den VfL Osnabrück II ordentlich steigern müssen.“

Tags zuvor hatte VfB-Trainer Joe Zinnbauer mit der 1:2-Niederlage seiner Mannen beim Regionalligisten FC Oberneuland gehadert. Nach starkem Beginn bauten die Oldenburger deutlich ab.

„Wir hätten als Sieger vom Platz gehen müssen“, bilanzierte Zinnbauer. „Leider haben wir krasse individuelle Fehler gemacht, die Oberneuland in Tore umgemünzt hat.“

Während beim VfB Jonas Wangler zunächst nur den Pfosten traf, gingen die Platzherren in Führung. Der eingewechselte Robert Plichta markierte zwar den 1:1-Ausgleich, doch nach einer Unachtsamkeit im Aufbauspiel machte der FCO alles klar gegen die Oldenburger, die ohne die verletzten Christian Thölking, Thomas Friauf und Marcel Salomo antreten mussten.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.