Oldenburg Heimspiel für den OTB: Mit insgesamt 23 Sportlerinnen geht der Oldenburger Turnerbund am Sonnabend, 14. März, bei den Landesmeisterschaften der Sportakrobatik an den Start. Eliteformationen aus ganz Niedersachsen sorgen dann in der Sportarena der Uni Oldenburg für Höchstleistungen. Die Turner konkurrieren neben der Vollklasse, der höchsten Leistungsklasse, auch in der Nachwuchsklasse.

Und die Turnerinnen des OTB bereiten sich intensiv auf ihr „Heimspiel“ vor. „Die sind total heiß aufs Training, dafür lassen die alles stehen und liegen“, sagt Trainerin Christiane Karczmarzyk, „und das sieht man ihnen auch an.“

Bei den Landesmeisterschaften im vergangenen Jahr nahmen die Oldenburger Turnerinnen erstmals teil und konnten schon einige Erfolge erzielen. Dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze gingen an den OTB.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Damit konnten sich die Damengruppen um Larissa und Luisa Stuntebeck mit Jeltje Thal sowie Alina Heinowski und Roméa Güttler mit Anna Hannemann und die drei Podestturner Johanna ter Harseborg, Laura Karczmarzyk und Jeltje Thal direkt für die Nordwestdeutschen Meisterschaften qualifizieren. „Da sich alle unsere Mädels im Vergleich zum Vorjahr noch einmal deutlich gesteigert haben, sind wir zuversichtlich, dass sie sich auch dieses Jahr wieder qualifizieren“, sagt Christiane Karczmarzyk nicht ohne Stolz.

Für alle Teilnehmer geht es am 14. März in Oldenburg um viel: die Qualifikation zu den Nordwestdeutschen und zu den Deutschen Meisterschaften. Die OTB-Turnerinnen sind sich einig: „Kurz vor unserem Auftritt sind wir immer richtig nervös.“ Und gerade die jungen Turnerinnen sind besonders aufgeregt. „Ich habe Angst, dass ich etwas falsch mache“, erzählt die achtjährige Siri Strietzel, die dieses Jahr zum ersten Mal bei den Landesmeisterschaften für den OTB dabei ist.

Dabei steht beim Turnen nicht nur der Wettbewerb im Mittelpunkt. „Durch Akrobatik werden auch mentale Fähigkeiten wie Vertrauen, Teamgeist und Verantwortungsbewusstsein gefördert“, sagt Karczmarzyk.

Geturnt wird bei den Landesmeisterschaften in den internationalen Disziplinen Damenpaare, Damengruppen, Mixed-Paare, Herrenpaare, Herrengruppen und in der nationalen Disziplin Podest – jeweils in den Altersklassen Schüler, Jugend, Junioren 1, Junioren 2 und Senioren.

Von den internationalen Disziplinen werden je zwei Übungen gefordert: die Balancekür und die Dynamikkür. Erstere besteht aus Gleichgewichts- und Bodenturnelementen. Die Dynamikkür verlangt Saltos, Wurfelemente und Sprungreihen. Podestturner absolvieren eine Kombi-Übung, die aus beiden Aufgabentypen besteht.

Die Landesmeisterschaften in Oldenburg beginnen um 10 Uhr. Der OTB lädt ab dann zum Zuschauen ein, der Eintritt ist frei. Die Siegerehrung soll in allen Altersklassen gegen 18 Uhr beginnen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.