Oldenburg 15 Leichtathletikvereine hatten ihre Meldungen für die Regionshallenmeisterschaften in Löningen abgegeben. Obwohl die Mädchen und Jungen der Klassen U 12, U 14 und U 16 aus Oldenburg nicht ganz so zahlreich vertreten waren wie in den vergangenen Jahren, gab es viele vordere Platzierungen für den Leichtathletik-Nachwuchs aus der Stadt.

Sieg mit der U-14-Staffel des BTB: Helen Alberts BILD: Ripke
Sieg mit der U-14-Staffel des BTB: Helen Alberts BILD: Ripke

Staffeln des Bürgerfelder TB sprinten dreimal zum Sieg

Mädchen U 12 1. BTB (Rosanna Steinbring, Jule Gimmy, Christin Tschigor, Elsa Bartuschka), Vareler TB beide 1:34,6 Minuten, 3. VfL Löningen 1:37,2. U 14 1. BTB I (Kathrin Walter, Helen Alberts, Jule Stelter, Nele Wiemhoff) 1:26,8, 2. VfL Löningen II 1:32,2, 3. BTB II (Lina Jäde, Luisa Levold, Lina Rieck, Neele Walter) 1:35,5. U 16 1. VfL Löningen 1:24,6, 2. SG Vareler TB/DSC Oldenburg (Julia Eckhardt, Filomena Löffel, Anna Tapken, Christina Wächter) 1:26,1, 3. BTB (Julia Voß, Kim Ripke, Mariella Steinbring, Rike Wigger) 1:26,7.

Jungen U 14 1. BTB (Jasper Minten, Felix Antonik, Carsten Specht, Klaas Meier) 1:26,9, 2. VfL Löningen 1:27,1, 3. StG Garrel-Molbergen 1:30,2. U 16 1. VfL Löningen I 1:19,3, 2. SV Brake 1:19,8, 3. BTB (Felix Bühring, Florian Pelzer, Nils Jäde, Paul Münchenberg) 1:24,8.

„Jeder unserer Teilnehmer war mindestens einmal unter den ersten Acht“, freute sich BTB-Trainerin Regine Walter. Als Weitsprungsiegerin der Klasse W 15 kam die Bürgerfelderin Rike Wigger mit 4,96 Metern dicht an die 5-Meter-Marke heran. Im Hochsprung musste sie sich am Ende nur Julia Eckhardt vom DSC geschlagen geben, die sich hier höhengleich mit 1,45 Metern den Titel sicherte und zudem sowohl im 50-Meter-Sprint (7,3 Sekunden), als auch im Weitsprung (4,47 Meter) auf Rang zwei landete.

In der W 14 gab es drei verschiedene Siegerinnen vom BTB: Mariella Steinbring gewann die 50 Meter (7,1 Sekunden), Kira Frankenberg den Hochsprung (1,40 Meter) und Marieke Dettmers den Weitsprung (4,33), in dem Steinbring als Zweite auf 4,29 Meter kam. Zweimal in die Medaillenränge kam Annabell Scholz (ebenfalls BTB) als Zweite über 800 Meter (3:00,1 Minuten) und Dritte im Hochsprung (1,30 Meter). Vereinskollegin Julia Voß sprintete über 50 Meter auf den dritten Platz (7,3 Sekunden).

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im W-13-Hochsprung gingen die Plätze eins und drei an die BTBerinnen Kathrin Walter (1,47 Meter) und Lisa Isernhinke (1,30). Auch in der W 12 ging der Sieg in dieser Disziplin an eine Oldenburgerin: Hannah Würtenberger (DSC, 1,35). In der gleichen Klasse gelang Luisa Levold (BTB) Platz zwei über 800 Meter (3:05,4 Minuten).

Beste Weitspringerin der W 10 war Jule Gimmy, die den Wettbewerb mit 3,62 Metern vor ihrer BTB-Kollegin Gesa Neuendorf (3,58) gewann. Auch über 50 Meter gab es einen Doppelerfolg für die Bürgerfelder. Elsa Bartuschka siegte in 8,0 Sekunden vor Gimmy (8,4).

Bei den Jungen war ihr Vereinskamerad Carl Fleming Wiesner im Hochsprung (1,59 Meter) und Weitsprung (5,16) nicht zu schlagen. Zweimal Vizemeister wurde sein BTB-Kollege Jan Gutzeit über 50 Meter (6,9 Sekunden) und im Hochsprung (1,35 Meter). In Felix Bühring belegte ein weiterer Bürgerfelder über 800 Meter den dritten Rang (2:35,9 Minuten).

Den einzigen Oldenburger Titel in der M 13 holte sich VfLer Dominic Ellwardt im 800-Meter-Rennen (2:41,9 Minuten). Zweimal lag Jasper Minten auf Rang zwei: Die 50 Meter lief der BTBer in 7,3 Sekunden, im Weitsprung kam er auf 4,18 Meter. Seine Vereinskameraden Klaas Meier (Hochsprung, 1,35 Meter) und Felix Antonik (Weitsprung, 3,98) belegten je Rang drei.

In der M 12 wurde Carsten Specht (BTB) mit 1,25 Metern Hochsprung-Vizemeister. Tillmann Münch vom DSC sicherte sich in der M 11 mit 7,8 Sekunden über 50 Meter Platz zwei und erreichte mit 3,64 Metern im Weitsprung Rang drei. Schnellster 800-Meter-Läufer der M 10 war Tom Frankenberg (BTB) mit seiner Zeit von 3:05,1 Minuten.

Der große Wahl-Check Oldenburg
Sagen Sie uns Ihre Meinung und sichern Sie sich im Anschluss die Chance auf 5x 100 €-Gutscheine für den Nordwest-Shop.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.