OLDENBURG Einen Saisonauftakt nach Maß feierten die „jungen Wilden“ von Schwarz-Weiß Oldenburg (SWO) in der Tischtennis-Landesliga. So behielt die Erste im Vereinsduell gegen die erfahrenen Akteure aus der eigenen Zweiten mit 9:3 die Oberhand. Für die Reserve war es nach dem 3:9 gegen Meppen dagegen bereits die zweite Pleite in Folge.

Das deutliche Endergebnis spiegelt jedoch nicht den knappen Spielverlauf wider, in dem SWO I in gleich fünf von sechs Fünf-Satz-Partien das bessere Ende für sich hatte. „Es wäre viel knapper geworden, wenn wir besonders in diesen engen Spielen gepunktet hätten“, erklärt SWO-II-Kapitän Heinrich Enneking, der selber gleich zweimal jeweils im Finalsatz den Kürzeren zog.

Neben Enneking war es im oberen Paarkreuz auch Sven Denninghaus, den gegen Thuong Ngyuen und Jan Mudroncek das gleiche Schicksal ereilte. Jochen Röben reihte sich in dieses Muster nahtlos ein und unterlag im Spiel des Tages Andreas Kurz ebenso knapp. „Es war ein Topspinduell aus der Halbdefensive. Am Ende habe ich mit ein wenig Glück und dank der Unterstützung unserer jungen Fans gewonnen“, bilanzierte Kurz und ergänzte: „Doch es war letztlich die gesamte Mannschaft, die durch die frenetischen Anfeuerungsrufe zum Sieg getragen wurde.“

Aus der Reserve von Schwarz-Weiß war es lediglich Vincent Liebert vorbehalten, wenigstens einen Fünf-Satz-Krimi für sich und sein Team zu entscheiden. Der 29-jährige angehende Chemiker gewann gegen Youngster Johannes Schnabel. Am Ende war diese Ausnahme in der Summe jedoch zu wenig, um die Partie zu drehen.

Während die SWO-Reserve am kommenden Wochenende spielfrei hat, steht für die hoffnungsvollen Talente der Ersten am Sonnabend (16 Uhr) das Heimspiel gegen Holzhausen auf dem Programm.

Tabellenführer der Landesliga ist mit drei Siegen in Folge weiterhin die Spvg. Oldendorf, die ihrem Ruf als Meisterschaftsfavorit bislang voll gerecht geworden ist.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.