HANNOVER /OLDENBURG Erfolgreich waren die Oldenburger Leichtathleten am vergangenen Wochenende bei den Landesmeisterschaften der Jugend A sowie der Schüler und Schülerinnen A im Sportleistungszentrum Hannover. Insgesamt waren je fünf Aktive des DSC Oldenburg und der LG Oldenburg aus den Jahrgängen 1993 und 1994 am Start. Für die Athleten des jüngeren Jahrganges war dies der erste Auftritt auf niedersächsischer Ebene.

Erfolgreichster Oldenburger war der 15-jährige Arne Pusch von der LG Oldenburg. Am ersten Wettkampftag sprintete er über 60 Meter in 7,55 Sekunden auf den vierten Platz. Mit seinen Mannschaftskameraden Lukas Deserno, Lasse Surmann und Steffen Molde, erkämpfte sich Pusch als Schlussläufer der Staffel über 4 x 100 m einen sehr guten dritten Platz in 51,44 Sek. hinter den Quartetten aus Osnabrück und Braunschweig.

Zufrieden mit den Ergebnissen am ersten Tag gab sich Pusch gegenüber Trainer Carsten Fröhle selbstbewusst: „Heute Platz vier und drei – morgen Platz zwei und eins!“ Und dieser Wunsch ging tatsächlich in Erfüllung: 6,19 m im Weitsprung bedeuteten Platz zwei, derweil sicherte ein deutlicher Vorsprung über 60 m Hürden in einer Zeit von 8,64 Sek. Pusch den ersten Landesmeistertitel.

Große Freude herrschte bei DSC-Trainer Stephan Böckmann derweil über zwei Vizemeistertitel im Weitsprung. Lara Diekmann (Altersklasse W 15) verbesserte ihre persönliche Bestleistung um 35 cm und sprang 5,40 Meter weit. Thea Schmidt (W 14), die genau 5,00 Meter sprang, konnte ebenfalls eine persönliche Bestleistung aufstellen.

Lara Diekmann wurde dazu jeweils Sechste im Hochsprung mit 1,48 m und über 3000 m. Constanze Hungar (W 15) überzeugte über 60 m in einem großen Teilnehmerfeld von 30 Sprinterinnen mit einer Bestleistung von 8,11 Sek. und wurde Dritte. Im Vorlauf war sie mit 8,07 Sek. sogar noch schneller. 14 Staffeln traten unterdessen über 4 x 100 m der Schülerinnen A an, auch hier zeigten die schnellen Sprinterinnen des DSC eine gute Mannschaftsleistung und wurden in der Besetzung Constanze Hungar, Lara Diekmann, Thea Schmidt und Julia Heil in 53,78 Sek. Fünfte.

Lasse Surmann (LGO/M 14) lief im Endlauf über 60 m Hürden in 10,06 Sek. auf Platz vier. Mannschaftskamerad Steffen Molde (M 15) wurde über 1000 m in 3:00,87 Minuten Fünfter. Natalie Walter (LGO/ W 14) lief in 2:33,53 Min. über 800 m auf Platz sieben. Thea Schmidt kam im 60-Meter-Sprint mit einer Steigerung ihrer Bestzeit um 16 Hunderstel auf 8,51 Sek. in den Zwischenlauf. Im gleichen Wettbewerb steigerte Julia Heil (DSC/W 14) ihre Bestmarke auf 8,80 Sekunden. Hier kam Ann-Cathrin Lambertus (DSC/W 14) bei ihrer Landesmeisterschafts-Premiere ebenfalls mit 8,88 Sek. in den Bereich ihrer Bestleistung.

Am kommenden Wochenende geht es für die Jugend B und die Männer und Frauen dann um Landesmeistertitel. Aus Oldenburg sind insgesamt 15 Athleten des DSC, VfL und der LG gemeldet.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.