Münster Dreimal hatten die Baskets Juniors in den letzten 90 Sekunden des ProB-Duells bei den Baskets Münster die Chance, das Spiel mit einem Dreipunktewurf zu drehen. Dreimal wollte der Ball aber nicht in den Korb fallen, so dass die Drittliga-Basketballer von Artur Gacaev das Duell mit 56:58 (38:32) verloren und weiter auf den ersten Auswärts- wie den dritten Saisonsieg warten müssen.

„Ich werde der Mannschaft keinen Vorwurf machen. Wir haben alles gegeben und wirklich mit Herz gekämpft“, sagte Gacaev, dessen Team in der nahezu vollständig gefüllten 3000-Zuschauer-Halle von Anfang an eine konzen­trierte Leistung gezeigt und vor allem in der Verteidigung starke Akzente gesetzt hatte.

„Wir haben sehr viel richtig gemacht und dem Gegner keinen Spielfluss ermöglicht. So konnten wir auch die Fans rausnehmen und uns voll auf das Spiel konzentrieren“, meinte Gacaev, der neben Maksim Gorbachow und Piet Niehus auch Robert Drijencic nicht aufgeboten hatte. Doch auch Münster war durch Verletzungen geschwächt.

„Das Spiel wurde in der zweiten Halbzeit immer intensiver und teilweise auch sehr chaotisch“, sagte Gacaev, dessen Mannschaft nach den ersten 20 Minuten mit 38:32 vorn gelegen hatte. Durch ein 17:10 drehten die Gastgeber im dritten Viertel den Spielstand für sich in eine 49:48-Führung, ehe im Schlussabschnitt zusammen nur noch 17 Punkte fielen.

Am Ende zeigten die Gastgeber beim Stand von 58:56 Nerven an der Freiwurflinie, doch die Oldenburger Jesse Kempson und Hendrik Drescher vergaben ihre Chancen von der Dreierlinie. „Das war eine der besten Saisonleistungen – es ist sehr schade, dass wir uns nicht belohnen konnten“, resümierte Gacaev und blickte voraus: „Wir werden analysieren und einfach weitermachen. Ich bin mir sicher, dass dann auch die Erfolge zurückkommen.“

Baskets Juniors: Keßen 22 Punkte/9 Rebounds, Drescher 11/5, Akibo 8/7, Hollatz 5/6, Hemschemeier 5/3, Kempson 3/1, Masnic 2/1, Papenfuß 0/1, Schmolke.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.