HANNOVER Oldenburger Leichtathleten trumpfen groß auf: Drei Titel holten die Sportler aus der Huntestadt bei den Mehrkampf-Landesmeisterschaften in Hannover. Lara Diekmann vom DSC Oldenburg war gleich doppelt erfolgreich. Sie gewann den Vierkampf sowie den Siebenkampf der Jugend A. Außerdem sicherte sich die A-Junioren-Mannschaft des VfL Oldenburg mit Dennis Behrens, Daniel Wendel, Tiago Rittner, Jan-Niclas Faasch und Aike Gottwald den Titel in der Team-Konkurrenz. Zudem gab es noch eine Silbermedaille sowie zweimal Bronze und viele persönliche Bestleistungen.

Mit großem Vorsprung auf den zweiten Platz gewann Lara Diekmann gleich doppelt. Im Vierkampf kam sie insgesamt auf 2590 Punkte, im Siebenkampf auf 4282 Punkte. Damit verfehlte sie nur um 18 Punkte die Qualifikation für die Deutschen Mehrkampfmeisterschaften Ende August in Vaterstetten bei München. Mit konstant guten Leistungen überzeugte die Sportlerin an beiden Tagen. Neben ihren Stärken in den Sprung- und Sprintdisziplinen überraschte die Oldenburgerin dieses Mal mit 8,84 Metern im Kugelstoßen – eine neue persönliche Bestleistung. Auch über die 800 Meter schraubte sie ihre persönliche Bestleistung nach oben – auf 2:29,67 Minuten.

Großer Vorsprung

Ebenfalls mit Gold nach Hause fuhren Daniel Wendel, Dennis Behrens, Jan-Niclas Faasch, Tiago Rittner und Aike Gottwald vom VfL Oldenburg.

Die fünf Jugendlichen gewannen den Meistertitel in der Fünfkampf-Mannschaftswertung der A-Jugend mit 12 896 Punkten vor Holzminden (11 569 Zähler).

Mit 2796 Zählern war Daniel Wendel auf Platz fünf punktbester Oldenburger, Dennis Behrens belegte Platz sieben, gefolgt vom BTBer Yannik Iven auf dem achten Rang. Jan-Niclas Faasch und Tiago Rittner, die noch dem jüngeren B-Jugend-Jahrgang angehören, verstärkten die VfL-Mannschaft und schlugen sich in dem Feld der bis zu drei Jahre älteren Konkurrenten mit den Plätzen elf und zwölf beachtlich. Aike Gottwald steuerte mit einer soliden Leistung auf Platz 16 ebenfalls wertvolle Punkte zum Mannschaftstitel bei.

BTB holt Vize-Meisterschaft

Der BTB konnte seinen Mannschaftstitel bei den B-Junioren nicht verteidigen und landete in der Endabrechnung mit 12 228 Punkten auf Platz zwei hinter der LG Osnabrück (12 415 Zähler). Lukas Deserno (BTB) landete als bester Oldenburger in der Einzelwertung der B-Junioren auf Rang drei. Ebenfalls auf einem vorderen Platz landete Lasse Surmann, der sich über Platz fünf freute. Die BTB-Mannschaft wurde ergänzt durch Lennart Vogel, Simon Junghans und Ole Wolf.

Lisa Schröder, die noch der Altersklasse der Schülerinnen A angehört, behauptete sich im Feld der B-Juniorinnen mit Platz sieben (4091 Punkte).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.