OLDENBURG Im Rahmen der Bezirksmeisterschaften im Schwimmen wurden neben den Siegern der offenen Meisterschaftswertung auch die in den Jahrgängen 1992 bis 2001 ermittelt. Im Freibad Flötenteich gewannen die Schwimmer des ausrichtenden Polizei SV insgesamt 37 Gold-, 20 Silber- und 10 Bronzemedaillen, konnten mit diesem Ergebnis jedoch nicht an den Erfolg des Vorjahres anknüpfen. Der Oldenburger SV landete achtmal auf Rang eins und verbuchte zudem sieben zweite und neun dritte Plätze.

Für Aufsehen sorgte Marcel Snitko als erfolgreichster Schwimmer des PSV. Der Elfjährige erkämpfte sich auf seiner „Hausbahn“ gleich neunmal Gold. Dabei schwamm er unter anderem eine neue persönliche Bestzeit über 100 Meter Brust (1:34,36 Minuten).

Sechs Jahrgangsmeisterschaften und ein zweiter Rang gingen an den 17-jährigen Piet Schlörmann. Sein vier Jahre jüngerer Bruder Veit schlug im Jahrgang 1998 fünfmal als Erster an und gewann zusätzlich die Silbermedaille über 100 Meter Schmetterling. Außerdem schwamm er zwei neue Bestleistungen.

Über drei Freistil- und zwei Rückenstrecken überzeugte Paul Lampert vom Oldenburger SV mit fünf Goldmedaillen, zudem holte er einmal Silber. PSV-Schwimmerin Kathrin Prigge erkämpfte sich im Jahrgang 1995 souverän fünf Titel. Ihre 13-jährige Vereinskameradin Lea Mohrmann überzeugte mit vier Siegen und je einer Silber- und Bronzemedaille. Torger Mörking (ebenfalls PSV) schwamm im Jahrgang 1995 insgesamt sechsmal auf das Podest.

Zwei erste und zwei vierte Plätze erreichte Clara Pering im Jahrgang 1997. Die ein Jahr ältere PSV-Schwimmerin Tina Osterkamp schlug ebenfalls zweimal als Erste an. Sie gewann zudem noch zwei Silbermedaillen. Ohne jegliche Probleme absolvierte Julius Steen die Strecken über 100 und 200 Meter Schmetterling. Im ältesten zugelassenen Jahrgang 1992 war Tobias Menke vom PSV mit einer Gold- und drei Silbermedaillen erfolgreich. Auch Rebecca True (OSV) schwamm für ihren Verein auf Rang eins.

Max Dratwinski, Henrike Huchtkemper, Fynn Kankel, Sophie Steen und Lars Wienecke erschwammen für den PSV weitere Silber- und Bronzemedaillen. Für den OSV waren auch Luca Affelt, Philip Drews, Hendrik Harms, Kristina Hesse, Lukas Lindner und Janne Teschke im Medaillenbereich erfolgreich.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.