OLDENBURG Der Trend zum Frauen-Boxen hat auch den Verein Für Boxsport (VFB) Oldenburg erreicht. Die Vereins-Verantwortlichen können zunehmend Mädchen und junge Frauen beim regelmäßigen Training begrüßen. Zudem nahm in Melina Schallenberg jüngst die erste Boxerin des VFB an den norddeutschen Meisterschaften der Amateure teil.

Dabei hatte die talentierte Oldenburgerin aber auch gleich im Fliegengewicht mit der amtierenden norddeutschen Meisterin Jasmin Paul einen harten Brocken vorgesetzt bekommen. „Melina zog sich aber achtbar aus der Affäre und wusste durch einen guten technischen Boxstil zu gefallen. Sie hätte nur einfach mehr nach vorne gehen müssen, so war letztlich die Punktniederlage nicht vermeidbar“, urteilt ihre Trainerin Katharina Lück. „Wir gehen davon aus, dass dieser Auftritt jetzt auch weitere Boxerinnen aus unseren Reihen ermutigen wird, bei Meisterschaften in den Ring zu steigen“, fügt sie hinzu.

Wobei sich Lück insgesamt mit der Entwicklung der Frauen-Sparte im VFB zufrieden zeigt. Etwa zehn Mädchen besuchen die Trainingseinheiten regelmäßig. „Für den Großteil der Boxerinnen geht es bislang aber nur darum, sich fit zu halten. Wir hoffen aber schon, dass sich aus diesem Kreis die eine oder andere entschließt, Melina nachzueifern“, erläutert der VFB-Vorsitzende Ulf Prange.

„Schon jetzt gibt es unter den Mädchen zwei Kämpferinnen, die das Zeug dazu haben, im Ring zu bestehen. Diese werden wir langsam aufbauen und an Kämpfe heran führen“, berichtet er weiter und fügt dem noch hinzu: „Diesen Bereich möchten wir schon noch ausbauen. Daher haben wir auch mit Katharina Lück eine Übungsleiterin verpflichtet. Das ist sehr wichtig, damit die Frauen auch einen entsprechenden Ansprechpartner haben. So können wir hier bereits eine verstärkte Nachfrage verzeichnen.“

Interessierte Mädchen und junge Frauen können sich jede Woche dienstags und donnerstags ab 17 Uhr zum Training in der Turnhalle der Wallschule an der Peterstraße in Oldenburg beim VFB melden.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.