OLDENBURG Einen erfolgreichen „Ausflug“ auf ungewohntes Terrain unternahm der Nachwuchs-Leichtathlet Leonard Hartung vom DSC Oldenburg. Bei einer Formüberprüfung im von ihm ungeliebten Crosslauf konnte sich der Oldenburger in der Altersklasse der männlichen B-Jugend überraschend relativ locker gegen den Serien-Gesamtsieger Tobias Kortas von der LC Hansa Stuhr durchsetzen. Auf der durch die ausgiebigen Regenfälle der Vortage teils schlammigen 4200 Meter langen, profilierten Strecke lag Hartung mit 15:19 Minuten am Ende zehn Sekunden vor Kortas. „Dieser lief bereits 30 Minuten zuvor bei der A-Jugend die 4400-Meter-Distanz – warum auch immer“, sagte DSC-Trainer Lutz Bönecke kopfschüttelnd.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.