LöNINGEN Mit rund 300 Schülerinnen und Schülern aus 22 Vereinen wiesen in Löningen die diesjährigen Mehrkampf- und Langstreckenmeisterschaften der Region das beste Meldeergebnis seit Jahren auf. Mit guten Erfolgen und vielen Podiumsplätzen im Drei- und Vierkampf sowie im 2000-Meter-Lauf waren Mädchen und Jungen der Oldenburger Vereine BTB, DSC, OTB, VfL und SWO dabei.

Im Vierkampf der Klasse W 15 wurde Ruth Müller (DSC) mit 1875 Punkten Vierte. Sie hatte mit 13,69 Sekunden über 100 Meter und 4,65 Metern im Weitsprung ihre punktbesten Wettbewerbe. In der W 13 siegte Rieke Wigger (BTB) sowohl im Dreikampf mit 1404 Punkten als auch im Vierkampf mit 1823 Punkten. Herausragend war dabei ihr Weitsprungergebnis von 4,64 Metern.

Nadja Schröder (OTB, 1627 Punkte) lag im Vierkampf der W 12 vorn. Sie erzielte im Weit- (4,17 Meter) und Hochsprung (1,36 Meter) besonders gute Ergebnisse. Im Dreikampf der gleichen Klasse erzielte Kim Ripke (BTB) als Vizemeisterin 1224 Punkte. Ihre höchste Punktzahl holte sie im Ballwurf mit 36,50 Metern.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Im Mannschaftswettbewerb der Schülerinnen B sammelten die BTBerinnen Rike Wigger, Eda Kintz, Kim Ripke, Marieke Dettmers und Julia Voß 6186 Punkte und belegten damit Platz eins. In der W 11 gewann Kathrin Walter (BTB, 1294), die unter anderem mit 4,21 Metern beste Weitspringerin war und zudem im Mannschaftsdreikampf gemeinsam mit Kathrin Walter, Jule Stelter, Helen Alberts, Lina Jäde und Belana Hillmann Zweite wurde (5400).

Im Vierkampf der M 15 setzte sich Johannes Nistal (VfL, 1915) durch. Den Dreikampf der Klasse M 12 gewann Fleming Wiesner (BTB) durch einen ausgezeichneten Weitsprung von 4,70 Metern (1261) und lag auch im Vierkampf an der Spitze (1709). Einen weiteren Mannschaftserfolg für den BTB gab es bei den Schülern M 12/13 durch Fleming Wiesner, Jonte Helpertz, Paul Münchenberg, Nils Jäde und Jan Gutzeit (5174).

Stark waren die Oldenburger auch über 2000 Meter. Neben dem Titel von Sarah Ellwardt (VfL), die in der W 13 in 8:47,42 Minuten siegte, gab es mehrere zweite Plätze. Annabell Scholz (BTB, W 12, 8:29,79), Katrin Walter (BTB, W 11, 8:42,02) und Luisa Levold (SWO, W 10), die in 8:26,03 Minuten die schnellste aller Oldenburger Teilnehmerinnen war, erreichten die Vizemeisterschaft. Bei den Schülern holten Felix Bühring (BTB, M 12, 7:43,00) sowie Dominic Ellwardt (VfL, M 11, 7:29,61) zweite Ränge.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.