Oldenburg Erst vor einigen Wochen war Oldenburg für Göttingen als Austragungsort der Leichtathletik-Landesmeisterschaft der U 18 und U 20 eingesprungen. Organisationschef Jan Gutzeit (Bild) vom Bürgerfelder TB war nun sehr zufrieden mit Ablauf, Leistungen und Umsetzung des Hygienekonzepts.

Frage: Herr Gutzeit, die Landesmeisterschaften sind zu Ende. Wie sieht Ihr Fazit als Organisationschef nach der zweitägigen Veranstaltung aus?

Jan Gutzeit (21): Wir wollten den jungen Athleten ein wenig Normalität zurückgeben, indem sie ein Ziel haben, auf das sie hintrainieren können. Dieses Vorhaben ist zu 100 Prozent aufgegangen. Wir haben uns als würdiger und vorbildlicher Gastgeber erwiesen, der sich für höheres empfohlen hat. Mein Dank gilt den Helfern und Kampfrichtern, die mit hoher Bereitschaft ehrenamtlich ihr Wochenende geopfert haben, damit diese Meisterschaft stattfinden konnte. Sie sind für mich die Helden des Wochenendes.

Frage: Normalerweise haben die meisten Sportler zu dieser Zeit ihre Saison bereits beendet. Trotzdem gab es zahlreiche sehr gute Leistungen zu sehen. Was war ihr sportliches Highlight?

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Gutzeit: Ganz klar die überragende Leistung von Max Dehning. Es macht uns als Veranstalter unheimlich stolz, dass es uns gelungen ist, einem Athleten zu ermöglichen, solche Leistungen abzuliefern. Ein Landesrekord wertet eine Meisterschaft enorm auf. Wir hatten auch viel Glück mit dem Wetter. Die sommerlichen Temperaturen waren sicherlich auch ein Grund für die vielen guten Leistungen.

Frage: Gab es Probleme mit der Einhaltung der Hygieneregeln?

Gutzeit: Nein. Ich als Hygienebeauftragter musste nur ganz selten eingreifen – und dann reichte ein kurzer Hinweis. Mein Respekt gilt allen Athleten, Betreuern und Zuschauern, die sich verantwortungsbewusst verhalten haben.

Frage: Welche Rückmeldungen haben sie bekommen?

Gutzeit: Ausschließlich positive – wir haben sehr lobende Worte für die Organisation, die Ausschilderung und die Kommunikation bekommen. Auch Bürgermeisterin Petra Averbeck hat sich stolz gezeigt, dass der Leichtathletik-Standort Oldenburg eine so wichtige Landesmeisterschaft auf die Beine gestellt hat.

Lesen Sie auch:
Medaillen-Lust nach Start-Frust
Leichtathletik In Oldenburg
Medaillen-Lust nach Start-Frust
Lesen Sie auch:
Quarantäne bremst zwei Oldenburger aus
Leichtathletik In Oldenburg
Quarantäne bremst zwei Oldenburger aus
Lesen Sie auch:
Finaler Stolperer hält BTB-Talent nicht auf
Leichtathletik In Oldenburg
Finaler Stolperer hält BTB-Talent nicht auf
Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.