OLDENBURG Ein Blick auf die Jahresbilanz 2008 der Leichtathleten zeigt, dass Oldenburger nicht nur auf Landesebene, sondern in einigen Bereichen auch bundesweit kräftig aufgeholt haben und in einigen Wettbewerben sogar ganz vorn zu finden sind. Von einem großen Durchbruch zu sprechen, wäre sicher verfrüht, aber Fortschritte in den Leistungsbilanzen der Vereine DSC, LG Oldenburg (inzwischen wieder in BTB und OTB aufgeteilt) und VfL sind

unübersehbar.

Erfreulich ist dabei, dass es besonders in den Schüler- und Jugendklassen erkennbare Steigerungen sowohl in der Spitze als auch in der Breite gegeben hat. Maßgeblich dazu beigetragen hat die Sprinterin Ruth Spelmeyer (VfL). Die 18-Jährige startete schon im Frühjahr bei einem Hallenländerkampf im deutschen Nationaldress, lief im Mai die 100 m in 11,97 Sek. und kam im Juli zu ihren bisher größten Erfolgen.

Bei den Junioren-Weltmeisterschaften in Bydgoszcz (Polen) wurde sie über 200 m und in der 4x100-m-Staffel eingesetzt. Im 200-m-Lauf verfehlte sie nur um 1/100 Sekunde den Endlauf der besten acht Sprinterinnen, hielt sich aber nur gut eine Woche später in Berlin mit dem Gewinn der deutschen Jugendmeisterschaft schadlos. Mit 23,81 Sek. führte Spelmeyer 2008 auch die deutsche Bestenliste an.

Achtbare Ergebnisse

Zwei B-Jugendliche aus Oldenburg schlugen sich bei den Jugendtitelkämpfen in Berlin achtbar. Während sich Leonard Hartung (DSC), vor den Meisterschaften nicht einmal unter den 25 schnellsten 800-m-Läufern befindlich, als echter Wettkampftyp zeigte und in 1:58,88 Min. den Endlauf der schnellsten zehn Läufer erreichte, kam Arne Surmann (BTB) mit 22,50 Sek. in den 200-m-B-Endlauf und steigerte sich über 110 m Hürden auf 14,61 Sekunden.

Sowohl Hartung (1500 m) als auch Surmann (Weitsprung) wurden 2008 auch Landesmeister. Surmann, in seinem ersten B-Jugendjahr, führt sowohl über 100 m mit 11,16 Sek. als auch im Weitsprung die B-Jugend-Bestenliste Niedersachsens an.

Arne Pusch (LG) hatte mit dem Gewinn des M-15-Hürdentitels bei den niedersächsischen Hallenmeisterschaften die Saison erfolgreich begonnen, verpasste dann aber durch Verletzungen die Teilnahme an den Landes- und norddeutschen Einzelmeisterschaften. Dennoch gelang ihm mit dem Sieg im Lauf-Fünfkampf ein zweiter Meistertitel auf Landesebene.

Im Langstreckenbereich hatte die A-Jugendliche Anne Bretschneider (VfL) zu Beginn des Jahres mit dem Gewinn der norddeutschen Meisterschaft im Crosslauf den Anfang gemacht, ganz am Ende der Saison gewannen Christoph Paetzke, Timo Schuman und Norman Ihle vom DSC den Landesmannschaftstitel im Halbmarathon.

DSC-Teams erfolgreich

Überhaupt war der DSC besonders mit seinen Teams erfolgreich: Sowohl im Mannschaftsfünfkampf als auch im Siebenkampf gewannen Tina de Boer, Ruth Krause und Rieke Stieglitz den Landesmeistertitel. Die Startgemeinschaft DSC/VfL (Ruth Krause, Kira Harms, Rieke Stieglitz, Ruth Spelmeyer) sicherte sich auf Anhieb den NLV-Titel über 4 x 100 m in 48,55 Sek.

Für de Boer kamen zwei weitere Titel im Stabhochsprung der Frauen hinzu. In der Halle gewann sie mit 3,10 m, Freiluftmeisterin wurde sie mit 3,20 m. In diese Bereiche stieß auch die 13-jährige Friedelinde Petershofen (DSC) vor, die nicht nur Landes-Schülermeisterin wurde, sondern Ende 2008 mit 3,12 m höhenbeste B-Schülerin Deutschlands war.

Daneben wurden von den A-Schülerinnen des DSC (Lara Diekmann, Julia Heil, Constanze Hungar, Fenja Mager, Friedelinde Petershofen, Thea Schmidt) noch weitere fünf Landes-Vizemeisterschaften gewonnen.

Auch Friederike Lindner und Natalie Walter (beide LGO) liefen bei der Landesmeisterschaft der Schülerinnen über 2000 m in die Medaillenränge. Und in der Jahresbestenliste Niedersachsens nehmen Lindner (W 13) mit 20:01 Min. im 5000-m-Lauf und Lisa Schröder (LGO, W 12) mit 1,46 m im Hochsprung Rang eins ein.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.