+++ Eilmeldung +++
Aktualisiert vor 4 Minuten.

Mögliche Amokfahrt
Auto rast in Trier durch Fußgängerzone – Tote und Verletzte

OLDENBURG 1036 Teilnehmer hatten gemeldet, 921 erreichten am Ende das Ziel: Bei dem seit sieben Jahren stattfindenden Sparda-Lauf in Kreyenbrück verzeichneten die Organisatoren am Sonnabend die bislang höchste Teilnehmerzahl.

Gelaufen wurden fünf und zehn Kilometer sowie 1,9 Kilometer für Schülerinnen und Schüler. Den Hauptlauf über die 10 000-Meter-Distanz entschied Lars Bathke aus Westerstede in 34:53 Minuten für sich. Bei den Frauen siegte Heike Jühnke von der LG Uplengen mit einer Zeit von 46:39 Minuten.

„Wir sind alle mehr als zufrieden mit dieser positiven Resonanz“, freute sich Uwe Lauterbach stellvertretend für alle Organisatoren über gelungene Wettkämpfe in „familiärer Atmosphäre“.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Bathke verpasste in einem spannenden Rennen am Ende den Streckenrekord lediglich um 39 Sekunden. Hinter ihm entwickelte sich ein packender Kampf um Platz zwei, den Jost Asche vom VfL Oldenburg in 35:29 Minuten für sich entschied. Er verwies Stefan Schwengels vom TuS Westerloy um eine Sekunde auf den dritten Rang.

Nicht weniger spannend ging es bei den Frauen zu. Hinter Jühnke reihten sich Dörte Herrmann vom BV Garrel (47:03 Minuten) und Marlen Webersinke (47:54) vom VTB Varel auf die Plätze zwei und drei ein.

Auch über die 5-km-Distanz gingen zahlreiche Läufer an den Start. Als Sieger zeichnete sich Felix Schäfer vom ESV „Tri-Team“ in 18:40 Minuten vor seinem Mannschaftskollegen Thilo Jürgens-Tatje (19:48) aus. Dritter wurde der erst zwölfjährige Julian Hartung vom DSC Oldenburg.

In der Frauenkonkurrenz waren zwei 13-Jährige ganz vorn. Leonie Schack von Blau Weiß Bümmerstede lief nach 20:14 Minuten als Erste über die Ziellinie, gefolgt von Friederike Lindner, die nur zwölf Sekunden langsamer war. Platz drei sicherte sich Ina Rüthemann (21:18) eine Sekunde vor Jeanette Horn von der LG Wilhelmshaven.

Bei den Schülern über 1,9 Kilometer triumphierte Chris-Manuel Horn (LG Wilhelmshaven/7:30 Minuten) vor Lara Muriel Diekmann (7:35) vom DSC Oldenburg.

Der Lauf bildete den Abschluss des aus fünf Läufen bestehenden Sparda-Cups 2007/08. Nicht abgeholte Urkunden liegen bei Laufrausch (Damm 32) in Oldenburg aus.

Bilder unter www.NWZonline.de/ fotogalerie-sport

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.