Jever /Oldenburg Mit acht Altersklassensiegen sind Oldenburgs Läufer vom Jever Fun Lauf zurückgekehrt. Den Anfang machten die Starter im Rennen über 5 Kilometer.

Moritz Babbel (1. TCO „Die Bären“ Oldenburg, 17:18 Minuten, Männliche Jugend U 16), Lale Nottrodt (1. TCO „Die Bären“, 20:40, Weibliche Jugend U 16), Jana Instinske (SV Ofenerdiek, 22:57, WJ U 18) und Tomke Köhler (1. TCO „Die Bären“, 23:37, WJ U 14) zeigten allesamt starke Leistungen.

Die 15-jährige Nottrodt war sogar schneller als alle erwachsenen Starterinnen und gewann die Frauenklasse. Der ein Jahr jüngere Babbel wurde Dritter im Gesamteinlauf. Der VfL Oldenburg sicherte sich durch Fynn-Luca Wolf (19:52, MJ U 14) und Jürgen Jeske (21:47, M50) zwei zweite Plätze. Michael Kabacinski (27:18) wurde Dritter in der Altersklasse Männer 60.

Schnellster Oldenburger über zehn Kilometer war Wilfried Geisler (1. TCO „Die Bären“, 39:40) als Sieger der M50. Nur knapp dahinter kam Paula Böttcher (VfL Oldenburg, 39:55, WJ U 20) als viertschnellste Frau ins Ziel und damit einen Platz vor Antje Günthner (40:47, 1. Platz W35) vom Team Laufrausch.

„Der Plan war, noch einmal wie auf Norderney unter 40 Minuten zu laufen. Heraus kam eine 40:47. Ist aber für die Temperatur okay“, bilanzierte die niedersächsische Marathon-Vizemeisterin. Zweite Plätze gab es durch Ingemarie Diercks (SV Ofenerdiek, 49:41, W55), Hermann Karl Harms (VfL Oldenburg, 51:30, M70), Franziska Faas (SV Ofenerdiek, 54:08, WJ U 20) und Arno Zech (TuS Eversten, 1:12:39, M75). Gleich drei dritte Plätze sicherten sich die Frauen der LSF Oldenburg durch Nina Wessalowski (45:06, W35), Claudia Steffen (45:57, W45) und Sabine Schenk (49:42, W40).

Beste Oldenburger im abschließenden Zehnmeilenlauf waren mit Axel Felsmann (1:02:13, 2. Platz M45) und Heike Greis (1:18:46, 3. W45) zwei weitere Athleten der Laufsportfreunde. Auch der einzige Altersklassensieger in diesem Rennen, Johannes Behrens (1:16:31 Stunden, 1. MJ U 20) trug die Farben des in diesem Jahr gegründeten Vereins. Horst Frense (1:21:53) vom VfL wurde Zweiter in der M70. Dritte Plätze erliefen sich Jens Pfaff (Team Laufrausch, 1:04:38, M35), Rolf Stamereilers (1:08:47, M50), Irmgard Koopmann (1:23:53, W50), Gunda Otten (1:27:52, W55, alle drei TuS Eversten) und Maximilian Faas (SV Ofenerdiek, 1:18:49, MJ U 18).

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.