OLDENBURG In der ersten Runde des Kreispokals gab es folgende Ergebnisse.

Türkischer SV - SV Ofenerdiek 1:1, 6:7 n.E. Im einzigen Kreisligaduell der ersten Runde siegte SVO etwas überraschend nach Elfmeterschießen. Beide Mannschaften waren mit großen personellen Problemen angetreten. Der SVO führt lange durch ein Eigentor von Ipek (40.) mit 1:0 ehe Gök (90.+3) spät ausglich.

Im anschließenden Nervenspiel waren sechs Schützen auf beiden Seiten erforderlich – bis Cabuk auf Seiten des TSV scheiterte. „Wir haben auf ein Tor gespielt, aber nicht getroffen. Das Spiel war aber gut, um noch ein wenig zu testen“, bilanzierte TSV-Trainer Cumhur Demir. Sein Gegenüber Oliver Gerdes sprach von einem „schönen Sieg, aber die Liga ist mir wesentlich wichtiger“.

SV Eintracht - BW Bümmerstede 2:3. Für beide war es das erste Pflichtspiel der neuen Saison. Die Gäste bestimmten die erste Hälfte, vergaben aber bei zahlreichen Chancen eine höhere Führung als den 2:1-Pausenstand. Nach dem Wechsel glich Eintracht durch einen direkten Freistoß von Tim Robotta aus. Als sich alle schon auf ein Elfmeterschießen eingestellt hatten, köpfte Gehrmann BWB in Runde zwei. „Eintracht hat sich gut dagegen gestemmt. Wenn wir aber in der ersten Hälfte unsere Tormöglichkeiten nutzen, geht das Spiel deutlicher aus“, fasste BWB-Betreuer Kai Antonschmidt zusammen.

Victoria - TuS Bloherfelde 2:3. Nicht mit Ruhm bekleckert hat sich Kreisligist Bloherfelde beim Absteiger in die zweite Kreisklasse. „Das war eine katastrophale Leistung. Ich habe überhaupt keine Laufbereitschaft gesehen, bin letztlich aber gar nicht böse drum – so kann hier auch keiner zu früh abheben“, meinte TuS-Trainer Andre Löhner. Victoria zeigte eine kämpferisch starke Leistung und machte es den Gästen vor allem durch seine taktisch disziplinierte Leistung schwer. „Wir haben an der Sensation geschnuppert. Die Leistung der Mannschaft stimmt uns sehr positiv“, lobte Betreuer Andre Gerdes.

Post SV - GVO II 4:1. Die größte Überraschung schaffte Kreisklassist Post SV gegen den Kreisligisten. Nach torloser erster Hälfte brachte Hartmann die personell arg gebeutelten Gäste – Feldspieler Amelsbarg musste sogar ins Tor gehen – zwar in Führung (55.). Doch Büchler, Achtert, Ahlers und Toske drehten die Partie zugunsten der Mannschaft von Trainer Jo Alder.

Tura - Eversten II 1:9. Souverän gelöst hat TSE II diese Pflichtaufgabe. Das schönste Tor des Tages schoss Andreas Rey mit einem sehenswerten Fallrückzieher. Bei den Gastgebern trat Trainer Jörg Feye wegen Differenzen mit dem Vorstand zurück.

SWO - FCO II 6:3. Schon zur Pause führten die Platzherren gegen den Ligakonkurrenten 4:0. Nach der Pause kämpfte FCO II zwar, konnte den Sieg von SW Oldenburg aber nicht mehr gefährden. FCO-Trainer Jörg Nauenburg bemängelte „die fehlende Einstellung und viel zu leichte Gegentore“.

Polizei - Krusenbuscher SV 1:2. Beide Teams gelten als potenzielle Titelanwärter in der ersten Kreisklasse. Dank zweier Tore von Tim Cherubin, der das Siegtor erst zwei Minuten vor Schluss erzielte, kam der KSV eine Runde weiter.

FC Wittsfeld - SV Neuenwege 5:1. Im Duell der beiden Teams aus der zweiten Kreisklasse siegte Wittsfeld ohne große Probleme.

Lars Blancke Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.