OLDENBURG Der TuS Bloherfelde bezwang den VfL II mit 4:2. FC Medya und Post SV distanzierten sich von der Abstiegszone.

Von Jan zur Brügge OLDENBURG - Die Fußball-Kreisliga schlägt weiterhin Kapriolen. Kaum hat eine Mannschaft die Möglichkeit, Platz zwei zu übernehmen, schon bekommt sie Nervenflattern und verliert. Auch an Pfingsten fand dies eine Fortsetzung. Sowohl SVO als auch Zwischenahn verpassten es, den VfL Oldenburg II vom Relegationsplatz zu verdrängen.

TuS Bloherfelde – VfL Oldenburg II 4:2. Die VfLer fanden zunächst besser, nutzten ihre Torchancen aber nicht. Mit der Einwechslung von Midhi Kavahl brachte TuS-Coach Detlef Blancke, der im Sommer zum Gegner wechselt, nach der Pause aber mehr Schwung ins Spiel der Platzherren. Der schnelle Stürmer legte die ersten beiden Treffer von Carsten Neugebauer vor und holte den Strafstoß, den Christian Fels zum 4:1 verwandelte, heraus.

Post SV – SV Ofenerdiek 2:1. Der Gastgeber stand in der Abwehr gut gestaffelt und ließ SVO durch geschickte Manndeckung kaum Platz. „Die Jungs haben hinten hervorragend gearbeitet und vorne große Effizienz bewiesen“, so Post-Betreuer Dirk Gräfe. Früh gelang Andreas Elter das 1:0 (10.). Erst nach der Pause wurde SVO druckvoller, machte es Post-Keeper Olaf Othold aber einfach. Aus 35 Metern erzielte Peter Hatzler die Vorentscheidung (80.). In der Nachspielzeit gelang Peter Müsker nur noch das 2:1.

VfL Bad Zwischenahn – FC Medya 1:2. Die Gäste machten das Spiel, erspielten sich viele Torchancen, gerieten aber in Rückstand (28.). Auch danach war Medya weiter besser, verpasste aber mehrmals den Ausgleich. Nachdem Tammo Mehrens einen Strafstoß pariert und damit das 0:2 verhindert hatte (83.), avancierte Tarkan Demirtürk zum Matchwinner. Zunächst traf er nach einer Ecke zum 1:1 und wenig später per Elfmeter zum 2:1.

FC Ohmstede II – TuS Lehmden (heute, 19.30 Uhr, Rennplatzstraße). Da nach Medya und Post auch Brake dreifach punktete, steht der FCO II unter Zugzwang. Als Vorletzter hat die Elf von Coach Jörg Nauenburg fünf Punkte Rückstand aufs rettende Ufer.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.