OLDENBURG Steffen Janßen, Co-Trainer des Fußball-Oberligisten VfL Oldenburg, wirkt bei der Frage vor dem Spiel beim SV Bavenstedt an diesem Sonnabend, 16 Uhr, etwas genervt. „Wie wollt ihr es diesmal schaffen, die ersten Punkte in dieser Saison zu holen?“ Janßen, der derzeit den berufsbedingt verhinderten Trainer Detlef Blancke vertritt, spricht dann von „fehlender Konzentration“ und „zu vielen individuellen Fehlern“, die seine Spieler zuletzt gemacht hätten. Es klingt ein wenig wie Worthülsen, aber was soll er auch anderes sagen. Null Punkte, 2:32 Tore – die ernüchternde Bilanz in der bisherigen Saison spricht Bände.

Janßen lässt sich von diesen Zahlen jedoch nicht entmutigen. „Kopf hoch und weitermachen“, diese Parole gibt er jede Woche aufs Neue an sein Team aus. Und der Co-Trainer glaubt, dass es an diesem neunten Spieltag klappen könnte mit den ersten Punkten. „Wenn meine Jungs über 90 Minuten voll konzentriert spielen, dann werden wir nicht verlieren“, ist er überzeugt. Allerdings wartet mit Bavenstedt eine erfahrene und sehr spielstarke Mannschaft auf den VfL. „Bavenstedt spielt unter Wert. Die gehören eigentlich nicht da unten hin“, weiß Janßen um die Qualitäten des Tabellen-13.

Gerade darin sieht der VfL-Trainer aber auch eine Chance für sein Team. „Ich habe die Hoffnung, dass Bavenstedt uns unterschätzt. Und wenn wir dann das Glück haben, das erste Tor zu machen, dann könnte diesmal für uns etwas herausspringen“, zeigt sich Janßen zuversichtlich.

Ansonsten gilt am Montag wieder: „Kopf hoch und weitermachen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.