Oldenburg In Langsprint-Ass Ruth Spelmeyer, die bei den Frauen die klare Favoritin bei den an diesem Wochenende in Verden stattfindenden Leichtathletik-Meisterschaften Bremens und Niedersachsens gewesen wäre, fehlt die aus Oldenburger Sicht sicherste Titelanwärterin. Die VfLerin startet in der nächsten Woche bei der Universade in Südkorea und bereitet sich intensiv auf die Ende Juli stattfindende DM in Nürnberg vor.

So ruhen die Hoffnungen auf Michelle Kipp (VfL), die im 5000-Meter-Lauf der Frauen an der Spitze der Meldeliste steht. Aufgrund der Hitze wird es sicher zu einem Taktikrennen kommen, auf das sich die Oldenburgerin auch einstellen wird. Im Sprintbereich der Männer hoffen die VfL-Kurzstreckler Adham Hess, Niels Kaun, Konstantin Merkel und Daniel Wendel nach ihrem guten Saisonstart auf weitere Steigerungen. Dies gilt auch für Hochspringerin Alexandra Schulte (DSC) und Mittelstrecklerin Neele Harms (VfL) bei den Frauen.

In der U 18 hat Florian Pelzer (BTB) Medaillenchancen. Im Dreisprung rangiert er auf Platz drei der Meldeliste, im Diskus auf Rang vier. Bei den Mädchen könnte Eda Kintz über 400 Meter Hürden wie Rike Wigger (beide BTB) im Speerwurf an einer Medaille schnuppern. Bonnie Andres (VfL) geht die 3000 Meter an.

Etwas Besonderes haben die U-18-Sprinter des BTB in Verden vor. Dennis Siegmund, Jan Gutzeit, Lasse Albrecht und Felix Bühring, die bislang eine Zeit von 45,27 Sekunden vorweisen können, wollen die Norm für die Jugend-DM (44,80) in Angriff nehmen.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.