Oldenburg Bei idealen äußeren Bedingungen fanden im Marschwegstadion die Regionsmeisterschaften in den verschiedenen Mehrkämpfen der Altersklassen U 14 und U 16 statt. Es gab Fünfkämpfe mit den Schwerpunkten „Lauf“, „Sprint/Sprung“ und „Wurf“, so dass gewährleistet war, dass jede Athletin und jeder Athlet eine Zusammensetzung wählen konnte, die den jeweiligen Fähigkeiten am meisten entspricht.

Das Spitzenergebnis des Tages erzielte Kathrin Walter (BTB), die sich im Mehrkampf „Sprint/Sprung“ gegenüber dem Vorjahr um gut 50 Punkte steigerte und mit 2738 Zählern auf Anhieb die zur Teilnahme an den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften notwendige Qualifikationsleistung (2575) klar überbot.

Im Fünfkampf „Lauf“ der U 16 hieß die Siegerin Luisa Levold (BTB). Sie verbuchte 2125 Punkte. Im „Sprint/Sprung“-Wettkampf der W 12 landete Christien Tschigor (1929) knapp vor ihrer BTB-Kollegin Jule Gimmy (1914). Auch im Block „Lauf“ der gleichen Altersklasse lagen in Aenne Kintz (2107) und Elsa Bartuschka (1930) zwei Oldenburgerinnen vorn. Melina Pelzer (W 13) und Pia Ripke (W 12), die ebenfalls dem BTB angehören, lagen im „Wurf“-Wettkampf am Ende mit Punktzahlen von 1328 und 1577 vorn.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Ausgeglichen zeigte sich im „Sprint/Sprung“-Mehrkampf Niklas Kläner (DSC), der in der Klasse M 15 auf 2310 Punkte kam. Den Fünfkampf „Lauf“ der gleichen Altersklasse gewann Niclas Diederichs (OTB, 2122). Beide wurden aber von Jasper Minten (BTB) überboten, der im „Wurf“-Fünfkampf mit 2479 Zählern das beste Ergebnis dieser Altersklasse erzielte.

In Lukas Olivieri, der den „Wurf“-Mehrkampf der Klasse M 14 mit 2092 Punkten gewann, sowie Jannick Voß, der sich in der „Sprint/Sprung“-Zusammensetzung der Klasse M 13 mit 1911 Zählern durchsetzte, sowie Felix Logemann als Sieger des „Wurf“-Wettbewerbs der Klasse M 13 lagen drei weitere BTBer auf ersten Plätzen.

Die vielen vorderen Einzelplatzierungen schlugen sich für den Bürgerfelder TB auch in den Mannschaftswertungen nieder, in denen wettbewerbsübergreifend gewertet wird. Die Mädchen der Klasse weibliche Jugend U 16 erzielten als Erstplatzierte 11 258 Punkte. Die weibliche Jugend U 14 kam auf 10 128 Zähler.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.