Oldenburg Mit sechs Medaillen ist eine Kampfgruppe des Vereins für Traditionellen Budosport (VTB) von den offenen Weltmeisterschaften der International Budo Federation (IBF) im nordrhein-westfälischen Steinfurt zurückgekehrt. Die Ausbeute der neunköpfigen Mannschaft umfasste einmal Gold, zweimal Silber und dreimal Bronze.

Den umjubelten WM-Titel sicherte sich Nico Hadrich am zweiten Wettkampftag, an dem die Einzeldisziplinen Freikampf ausgetragen wurden. Der VTBer arbeitete sich in der Klasse bis 65 Kilogramm souverän durch die Vorkämpfe und wurde schließlich Weltmeister.

Auch Eva-Maria Sündermann, die sich in den vergangenen Wochen ebenfalls stark verbessert hatte, dominierte ihre Kämpfe in der Klasse bis 70 Kilogramm, musste sich im Finale aber einer Kontrahentin aus der Ukraine geschlagen geben. In der gleichen Klasse gewann ihre Vereinskameradin Hanna Brumund die Bronzemedaille. Im Wettbewerb bis 65 Kilogramm erkämpfte sich Katrin Schwarze ebenfalls den dritten Platz.

Die neun VTBer, die für die WM nominiert worden waren, hatten sich unter der Leitung ihres Cheftrainers, Großmeister Jürgen Paterok (9. DAN), auf die Wettbewerbe im Formenlaufen und Freikampf vorbereitet. Betreut wurden sie in Steinfurt von Alexander Hartmann (5. DAN) und Heidi Hartmann (2. DAN).

Am ersten Wettkampftag hatten dort die Disziplinen Formenlaufen (Synchron und Einzel) sowie der Teamkampf im Fokus gestanden. Im Synchron-Formenlaufen gewann die VTB-Mannschaft mit Wencke Emkes, Joelle Kannapin und Alex Schumann hinter einer Auswahl aus Belgien die Silbermedaille.

In den Einzelwettbewerben belegte Schumann in einem 42-köpfigen Teilnehmerfeld einen sehr guten fünften Platz. Bei den Frauen erreichte Emkes Rang vier.

Das Frauen-Freikampf-Team des VTB mit Sündermann, Schwarze, Brumund und Fiona Wohlers verlor sein erstes Duell, fand danach aber zur gewohnten Stärke und erkämpfte sich über die Trostrunde Bronze.

Jan-Karsten zur Brügge Redakteur / Sportredaktion
Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.