VATERSTETTEN Bei den deutschen Mehrkampfmeisterschaften der Leichtathleten in Vaterstetten hat es Sina Heemsoth vom SV Friedrichsfehn im Siebenkampf der Juniorinnen unter die besten zehn Teilnehmerinnen geschafft. Mit 4344 Punkten belegte sie den zehnten Platz vor Romy Wollstein vom DSC Oldenburg. Die in Hamburg studierende Oldenburgerin kam auf 4280 Punkte und wurde in der Gesamtwertung Elfte. Die Konkurrenz bei den Juniorinnen gewann derweil erwartungsgemäß Maren Schwerdtner vom SC Neubrandenburg mit deutlichem Vorsprung und 5661 Punkten.

Bei kühlen Bedingungen und nasskaltem Wetter, noch dazu spät in der Saison, taten sich mehrere Starterinnen schwer. Im abschließenden 800-Meter-Lauf mobilisierte Heemsoth noch einmal all ihre Kräfte und lief in 2:30,03 min. erschöpft, aber zufrieden als Vierte über die Ziellinie. Wollstein hatte zuvor sowohl im Hochsprung mit übersprungenen 1,57 m als auch im Weitsprung mit 5,22 m den sechsten Platz belegt.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.