OLDENBURG Einen kräftigen Warnschuss vor den Bug gab es am vergangenen Wochenende für die Junior Baskets Oldenburg in der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL). Nach der überraschend deutlichen 55:74-Niederlage bei Phoenix Hagen sinnen die U-19-Junioren von Trainer Thomas Glasauer nun auf Wiedergutmachung im Heimspiel an diesem Sonntag (13.30 Uhr, Haarenufer) gegen die SG Bonn/Rhöndorf – die Frage ist allerdings, wie sie vor allem den katastrophalen Start in die Partie gegen Hagen (1:20-Rückstand nach fünf Minuten) verarbeitet haben.

„Wir waren in der Vorbereitung sehr gut und haben auch im Training immer wieder gezeigt, was wir können“, bleibt Glasauer gelassen, „aber jetzt müssen die Jungs das kontinuierlich umsetzen. Die Niederlage in Hagen sollte allen gezeigt haben, auf was es ankommt. Nur wenn wir jetzt die richtige Reaktion zeigen, können wir sie rasch abhaken.“

Dabei benötigen in der extrem ausgeglichenen Division Nordwest sowohl die Oldenburger als auch die Bonner einen Sieg, um die Tabellenspitze nicht frühzeitig aus den Augen zu verlieren. „Es ist eine richtungweisende Partie“, weiß Glasauer. Dass der aktuelle Tabellenstand der Gäste aus Bonn deren Leistungspotenzial nicht richtig widerspiegelt, zeigt sich alleine daran, dass die Spielgemeinschaft in den beiden Vorjahren jeweils beim Finalturnier der besten vier Teams der NBBL dabei war.

Gerade seine lange Garde sieht Glasauer, der lediglich auf den am Sprunggelenk verletzten Maximilian Wagner verzichten muss, nun in der Pflicht. „Alexander Witte und Daniel Iremiren werden sich weiter steigern müssen“, so der Coach. „Bonn reist mit zwei exzellenten Akteuren auf den großen Positionen an“, verweist Glasauer auf Flügelspieler Bastian Winterhalter und Center Jonas Wohlfahrt-Bottermann. „Beide sind Jugend-Nationalspieler und werden unsere Jungs am Sonntag vor eine große Herausforderung stellen.“

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.