Buxtehude Zwei Podestplätze und weitere hervorragende Platzierungen erreichten die Nachwuchs-Triathleten des 1. TCO „Die Bären“ beim zweiten Wettkampf der Schülerserie Nord in Buxtehude. Beim sogenannten „Swim and Run“ musste zuerst geschwommen und anschließend eine Laufstrecke zurückgelegt werden.

Finn Hannawald sicherte sich mit einem starken Schlussspurt den Sieg bei der Jugend A und übernahm die Führung in der Gesamtwertung. Bei den Schülerinnen B landete Ester Eichholz auf dem dritten Platz. Insgesamt erzielten die 19 “Bären“ ein gutes Ergebnis und konnten den zweiten Platz in der Teamwertung behaupten.

Bei den Schülern B erreichte Nico Rode als Vierter das Ziel, dicht gefolgt von Colin Koss. Bei den Schülerinnen B belegten Sara Murdfield den siebten und Carla Hake den 13. Rang hinter der drittplatzierten Eichholz. Lenny Wefer landete bei den Schülern A auf Platz sechs, dicht dahinter Nikita Rosengauer auf Platz acht. Den 13. Platz belegte Leonard Bloss gefolgt von Adrian Flamm-Eisenmann auf dem 14. Platz.

Bei den Schülerinnen A erreichte Luisa Monert als Vierte, Emma Geiseler als Siebte und Leia Murdfield als Neunte die Ziellinie. Niklas Murdfield belegte den neunten Platz bei der Jugend B, gefolgt von Arne Beckmann auf dem zehnten Platz. Auf Platz 15 landete Jorge Kattenhoff. In der Jugend A landeten Liv Nottrodt auf Platz vier und Anna König auf Platz sechs. Pascal von Nethen erreichte das Ziel als Achter.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.