Oldenburg /Cloppenburg Ihren Vier-Punkte-Vorsprung auf die Abstiegszone verteidigt haben die VfL-Fußballer durch das 1:1 am Freitag im Oberliga-Derby beim BV Cloppenburg. Die Cloppenburger rutschten dagegen durch die Siege von Gifhorn (2:1 gegen Arminia Hannover) und FT Braunschweig (4:2 bei Bornreihe) auf einen Abstiegsplatz zurück.

„Auch wenn Cloppenburg bei Standards immer brandgefährlich war und mehr Torchancen hatte als wir, ist unser Punktgewinn verdient“, meinte VfL-Trainer Dario Fossi, dessen Team durch einen kuriosen Handelfmeter von Andre Jaedtke in Führung gegangen war (56. Minute), ehe Lukas Ostermann dem Regionalliga-Absteiger mit einem Distanzschuss in der Schlussphase noch einen Punkt rettete (86.). „Schade, dass kurz vor Schluss noch der Ausgleich gefallen ist, wir hätten natürlich gerne die drei Punkte mitgenommen“, sagte Fossi.

Auf dem seifigen und tiefen Boden waren längere Ballstafetten auf beiden Seiten kaum zu sehen, dafür gab es umso mehr lange Bälle und Laufduelle. Der BVC hatte vor der Pause einige gute Chancen nach Freistößen, die der gute VfL-Keeper Felix Bohe aber alle entschärfte.

Nach der Pause kam es zum ungewöhnlichen Handelfmeter, als BVC-Kapitän Kristian Westerveld bei einer Ecke glaubte, einen Pfiff von Referee Marius Schlüwe (Laatzen) gehört zu haben, und den Ball in die Hände nahm. „Auch der Schiedsrichter hat einen Augenblick gezögert, bevor er den Elfmeter pfiff“, sagte Fossi. Jaedtke ließ sich nicht beirren und ließ Keeper Diederik Bangma keine Chance.

Danach machte Cloppenburg hinten auf und ermöglichte dem VfL einige gute Konterchancen, die Marten Schmidt, Pascal Steinwender und Simon Brüning aber nicht nutzten. „Wenn wir das 2:0 machen, gewinnen wir auch“, sagte Fossi.

Doch so kam der BVC noch zum verdienten 1:1. Ostermann schlenzte den Ball aus 20 Metern an den Innenpfosten, von dem das Spielgerät unhaltbar für Bohe ins Netz sprang. Eine Minute nach dem 1:1 war für Julian Kersting die Partie vorzeitig beendet. Der Ex-VfLer stoppte bei einem Konter Marvin Osei per Grätsche und sah Gelb-Rot.

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.