Am Sonnabend spielen die Oldenburger gegen Preußen Münster

von Romy Lauschke

oldenburg „Wir werden wie immer sehr offensiv spielen und versuchen, weiter an unserer Taktik zu feilen“, sagt Joe Zinnbauer, Trainer des VfB Oldenburg, im Hinblick auf das Testspiel an diesem Mittwoch. Um 19.30 Uhr tritt der Fußball-Oberligist beim Bezirksligisten TuS Esenshamm an.

Einwilligung und Werberichtlinie

Ja, ich möchte den täglichen NWZonline-Newsletter erhalten. Meine E-Mailadresse wird ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet. Ich kann diese Einwilligung jederzeit widerrufen, indem ich mich vom Newsletter abmelde (Hinweise zur Abmeldung sind in jeder E-Mail enthalten). Nähere Informationen zur Verarbeitung meiner Daten finde ich in der Datenschutzerklärung, die ich zur Kenntnis genommen habe.

Erst an diesem Wochenende haben die Oldenburger ihre erfolgreiche Vorbereitungsphase in zwei Freundschaftsspielen gegen den Regionalligisten BV Cloppenburg (3:1) und gegen den Kreisklassisten VfL Bad Zwischenahn (7:0) fortgesetzt. „An der Aufstellung wird sich im nächsten Spiel nicht viel ändern. Falls Paolo Rizzo fit ist, werde ich ihn einsetzen“, sagt Zinnbauer über den verletzten Mittelfeldspieler.

Co-Trainer Andree Höttges ist derweil zufrieden mit der Vorbereitungsphase seiner Mannschaft. „Wie an den Ergebnissen zu sehen ist, sind die Testspiele sehr positiv für uns gelaufen“, konstatiert Höttges. Die Mannschaft solle sich von den Erfolgen in dieser Phase aber nicht blenden lassen, denn „Punktspiele sind immer etwas anderes“, sagt er weiter. Trotz des starken Feldes in der Oberliga Niedersachsen West gehen die Trainer und die Mannschaft optimistisch in die kommende Saison.

Eine Woche vor dem ersten Punktspiel müssen sich die Spieler an diesem Sonnabend gegen den Regionalligisten SC Preußen Münster (15 Uhr im Stönneberg-Stadion, Fürstenau, Landkreis Osnabrück) noch einmal in einem Testspiel von ihrer besten Seite zeigen. „Nach dieser Begegnung wird sich zeigen, wer im ersten Punktspiel gegen Preußen Hameln auf Torejagd gehen wird“, sagt Zinnbauer.

www.NWZonline.de/vfboldenburg

Meine Themen: Verpassen Sie keine für Sie wichtige Meldung mehr!

So erstellen Sie sich Ihre persönliche Nachrichtenseite:

  1. Registrieren Sie sich auf NWZonline bzw. melden Sie sich an, wenn Sie schon einen Zugang haben.
  2. Unter jedem Artikel finden Sie ausgewählte Themen, denen Sie folgen können.
  3. Per Klick aktivieren Sie ein Thema, die Auswahl färbt sich blau. Sie können es jederzeit auch wieder per Klick deaktivieren.
  4. Nun finden Sie auf Ihrer persönlichen Übersichtsseite alle passenden Artikel zu Ihrer Auswahl.

Ihre Meinung über 

Hinweis: Unsere Kommentarfunktion nutzt das Plug-In „DISQUS“ vom Betreiber DISQUS Inc., 717 Market St., San Francisco, CA 94103, USA, die für die Verarbeitung der Kommentare verantwortlich sind. Wir greifen nur bei Nutzerbeschwerden über Verstöße der Netiquette in den Dialog ein, können aber keine personenbezogenen Informationen des Nutzers einsehen oder verarbeiten.